Di, 19. Juni 2018

Neo-Rennen ante portas

02.05.2018 19:59

Macht der Formel-1-Zirkus bald in Miami Station?

Tatsächlich: Die Pläne für ein Formel-1-Rennen in Miami werden immer konkreter! Die Verantwortlichen der Stadt im US-Bundesstaat Florida werden bei einem Treffen in der nächsten Woche darüber abstimmen, ob sie das Vorhaben unterstützen oder nicht.

Konkret geht es um die Ausrichtung eines Stadtrennens ab der kommenden Saison bis zum Jahr 2028. Die Stadtkommission von Miami trifft sich am 10. Mai.Die Formel 1 um ihren US-amerikanischen Besitzer Liberty Media will expandieren und dabei auch den US-Markt weiter erschließen. Derzeit wird in den Vereinigten Staaten nur Ende Oktober in Austin in Texas ein Grand Prix ausgetragen. Zu den großen Unterstützern des Miami-Rennens gehört der US-Unternehmer Stephen Ross, dem unter anderem das American-Football-Team Miami Dolphins gehört.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.