Di, 11. Dezember 2018

NÖ-Regierung komplett

12.03.2018 16:23

Ulrike Königsberger-Ludwig wird SPÖ-Landesrätin

Ulrike Königsberger-Ludwig wird nach der niederösterreichischen Landtagswahl am 28. Jänner neben dem designierten Stellvertreter von ÖVP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Franz Schnabl, für die Sozialdemokraten in die Landesregierung einziehen. Die 52-Jährige wird als Landesrätin für Gesundheit, soziale Verwaltung inklusive Kinder- und Jugendwohlfahrt, Gleichstellung und Gleichbehandlung sowie Rettungswesen zuständig sein, wurde nach einer Sitzung des Landesparteivorstandes am Montag in St. Pölten bekannt gegeben.

Königsberger-Ludwig ist seit 2002 Nationalratsabgeordnete, seit 2011 Vizebürgermeisterin in Amstetten und seit 2014 stellvertretende Landesparteivorsitzende. Die bisherige stellvertretende Landeshauptfrau Karin Renner wird Dritte Landtagspräsidentin. Sie folgt damit Franz Gartner nach. Alle Beschlüsse seien einstimmig gefallen, sagte Schnabl.

ÖVP schickt Ex-ORF-Chefredakteurin und London-Botschafter in Landesregierung
Die konstituierende Landtagssitzung findet am 22. März statt. Die Volkspartei stellt sechs der neun Regierungsmitglieder, das Team mit zwei Quereinsteigern wurde am Freitag präsentiert: Christiane Teschl wechselt vom ORF in die Landesregierung, Martin Eichtinger ist derzeit noch österreichischer Botschafter in London. Von der FPÖ wird Gottfried Waldhäusl Landesrat.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine weitere OP
Mit 22 Jahren! Bayerns Coman denkt an Karriereende
Fußball International
Höllischer Spaß
„Doom“: Ego-Shooter feiert 25. Geburtstag
Video Digital
Schnee kommt bis Wien
Wetteralarm: Jetzt gibt der Winter richtig Gas!
Österreich
Sexy Weihnacht
Helene Fischer auftrainiert für Weihnachtsshow
Video Stars & Society
Notoperation nötig:
Spice Girl Mel B schwer verletzt im Krankenhaus
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.