So, 21. Oktober 2018

Damen-Skispringen

11.03.2018 12:44

Iraschko-Stolz in Oslo nur von Lundby geschlagen

Daniela Iraschko-Stolz hat beim Damen-Skispringen in Oslo ihr zweitbestes Saisonresultat erreicht!

Die Steirerin, die Ende Jänner in Ljubno gewonnen hatte, erreichte am Sonntag Rang zwei hinter der norwegischen Saison-Dominatorin und Olympiasiegerin Maren Lundby. Die Lokalmatadorin sprang mit 31,5 Punkten Vorsprung auf Iraschko-Stolz einmal mehr in einer eigenen Liga.

Mit 134 Metern gelang Lundby im ersten Durchgang der weiteste Sprung des Tages, im zweiten Durchgang war aber Iraschko-Stolz mit 128 Metern die Weiteste. Zweitbeste Österreicherin wurde Chiara Hölzl als Achte, ihre Landsfrau Jacqueline Seifriedsberger landete an der zehnten Stelle.

Das Ergebnis:
1. Maren Lundby (NOR) 262,7 Punkte (134 m/126 m)
2. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 231,2 (128,5/128)
3. Yuki Ito (JPN) 229,7 (123/124)
4. Sara Takanashi (JPN) 228,6 (122,5/125,5)
5. Carina Vogt (GER) 225,3 (123/123,5)
6. Katharina Althaus (GER) 213,9 (123/116)

Weiters:
8. Chiara Hölzl (AUT) 200,7 (115,5/120,5)
10. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 188,2 (114/115,5)

Der Stand im Gesamtweltcup:
1. Maren Lundby (NOR) 1220 Punkte
2. Katharina Althaus (GER) 860

3. Sara Takanashi (JPN) 716
4. Yuki Ito (JPN) 576

5. Irina Awwakumowa (RUS) 522
6. Carina Vogt (GER) 488
7. Chiara Hölzl (AUT) 395
Weiters:
12. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 290
14. Jacqueline Seifriedsberger (AUT) 219

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.