07.12.2003 18:12 |

Studie beweist

Alkohol lässt Gehirne schrumpfen

Wie amerikanische Wissenschaftler in einer Studie nun herausfanden, kann der Genuss von Alkohol bereits in kleinen Mengen zum Schrumpfen des Gehirns beitragen.
In der Langzeitstudie über "Arterienverkalkung",wurden knapp 2.800 Personen im Alter ab 55 Jahren untersucht.Nach zahlreichen medizinischen Untersuchungen und der Auswertungdes Trinkverhaltens, der Rauchgewohnheiten usw. kam man zu demErgebnis, dass Alkohol bereits in kleineren Mengen zum Schrumpfendes Gehirns beiträgt.
 
Ein schrumpfendes Gehirn, Gehirnatrophie genannt,kann zu Intelligenzverlust und Sprechfehlern, sowie zu Störungender Motorik führen.
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol