Sa, 21. April 2018

Ronaldo der Sieger

08.01.2018 14:38

Ribery sauer: Ballon d’Or wurde mir gestohlen!

Es war eine Weltfußballerwahl, die für viel Aufregung sorgte. 2013 gewann der portugiesische Ausnahmekönner Cristiano Ronaldo den Ballon d’Or – und das obwohl Franck Ribery mit den Bayern nahezu jeden Titel abgeräumt hatte.

2013 holte Bayern München das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Der herausragende Spieler war Franck Ribery, der die Saison seines Lebens spielte. Für den Sieg bei der Weltfußballerwahl sollte es dann am Ende aber dennoch nicht reichen.

Ronaldo vor Messi und Ribery – das war das damalige Endergebnis. Der Franzose wurde nur Dritter. "Es fühlte sich so an, als ob man mir diese Auszeichnung gestohlen hätte“, sagte der 34-Jährige nun im Interview mit „Canal Plus“ (oben im Video). "Ich habe jeden Pokal gewonnen. Mehr hätte ich nicht machen können. Das war eine absolute Ungerechtigkeit."

Ribery klagte über die fehlende Rückendeckung in Frankreich: "Ich hatte die Unterstützung vieler Menschen, aber nicht des gesamten Landes.“

Französische Trainer haben sich laut Ribery auf die Seite von Ronaldo gestellt. So wie Gerard Houllier, ehemaliger französischer Nationalcoach, der damals über Ribery sagte: "Er ist kein Spieler vom Weltklasse-Format wie Messi oder Cristiano Ronaldo."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden