Sorge um Sicherheit

162 Polizisten lauern auf Gauner aus dem Osten

Innenminister Günther Platter bejubelt den Wegfall der Grenzkontrollen zu Tschechien als Gewinn. Hinter vorgehaltener Hand machen sich aber viele Polizisten Sorgen um die Sicherheit. 162 Beamte sollen den ab Freitag offenen Grenzraum schützen. Nach neun Monaten wird analysiert, ob das Konzept funktioniert hat.

„Der 21. Dezember wird ein historischer Tag sein, die Grenzkontrollen entfallen“, schwärmte Minister Platter bei einer Pressekonferenz in der Linzer RLB, wohin Raiba-Chef Ludwig Scharinger als tschechischer Honorarkonsul eingeladen hatte.

Trotz offizieller Euphorie investierten Sicherheitsdirektion und Polizei viel Hirnschmalz, um die ab 21. Dezember offene Grenze quasi im Hinterland abzudichten. 162 Polizisten werden ab Freitag den Grenzraum sichern. Zwei Drittel davon sollen hinter der 132,5 Kilometer langen Grenze zu Tschechien im Mühlviertel auf unerwünschte Besucher lauern.

Der Rest wird auf die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, auf das Wachzimmer am Linzer Hauptbahnhof und auf die Autobahnpolizeiinspektionen Neumarkt im Mühlkreis sowie Haid verteilt. Auch die Erstauf-nahmestelle St. Georgen/Attergau wird aufgestockt. Ob dieses System zweier Sicherheitsgürtel funktioniert, wird sich zeigen…

Foto: Chris Koller

 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol