20.06.2007 17:44 |

Vier Guti-Treffer

Real gewinnt "Friedensspiel" mit 8:0

Zwei Tage nach dem Gewinn der spanischen Fußball-Meisterschaft hat das Starensemble von Real Madrid am Dienstagabend ein "Friedensspiel" gegen ein Team von Israelis und Palästinensern mit 8:0 gewonnen. Real setzte bei dem vom Peres-Friedenszentrum organisierten Spiel im Stadion Ramat Gan bei Tel Aviv zahlreiche Stars ein, lediglich David Beckham und Roberto Carlos fehlten. Rund 30.000 Zuschauer verfolgten die Partie. Torschützen für Real waren Guti (4), Alvaro Negredo (3) und Raul.

Es war das erste Spiel dieser Art in Israel, nachdem das Peres-Zentrum im Ausland bereits mehrere Partien gegen Topteams organisiert hatte. Die von Friedensnobelpreisträger Schimon Peres, dem neuen Staatspräsidenten Israels, gegründete Organisation setzt sich für eine friedliche Lösung des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern ein.

Aus diesem Grund organisiert das Zentrum unter anderem Fußballschulen für unterprivilegierte israelische und palästinensische Jugendliche. Der Erlös des Benefizspiels gegen Real Madrid soll diesem Projekt zu Gute kommen.

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.