Fr, 24. Mai 2019
30.08.2017 16:55

Neues Wahlzuckerl?

SPÖ: Führerschein soll für Lehrlinge gratis werden

Mit einem Wahlzuckerl, das insbesondere die jungen Österreicher überzeugen soll, geht die SPÖ nun auf Stimmenfang: Die österreichische Gewerkschaftsjugend fordert die kostenlose Führerscheinausbildung für alle Lehrlinge, Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Sozialminister Alois Stöger unterstützen dieses Projekt tatkräftig.

"Am Land ist der Führerschein lebensnotwendig. Das gilt für alle - auch für Lehrlinge, die sonst keine Chance auf einen Job haben", betont Sascha Ernszt, der Vorsitzende der österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ). Lehrlinge sollen daher im Rahmen der Berufsschule die Möglichkeit haben, den Führerschein zu machen - und zwar gratis.

"Jede zusätzliche Qualifikation am Arbeitsmarkt wertvoll"
"Jede zusätzliche Qualifikation ist am Arbeitsmarkt wertvoll. Dazu gehört selbstverständlich auch der Führerschein, der für viele Berufsgruppen unbedingt notwendig ist. Deshalb haben wir den Gratis-Führerschein für Lehrlinge in den Plan A aufgenommen und wollen ihn so rasch wie möglich umsetzen", unterstützt Stöger die Forderung der ÖGJ.

Leichtfried pflichtet bei: "Die Entscheidung für den Traumberuf darf nicht am fehlenden Führerschein scheitern." Zudem plädiert Leichtfried für eine Einführung eines leistbaren Jugendtickets für alle Öffis in ganz Österreich.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter