Mi, 15. August 2018

2:3 gegen Sturm

30.07.2017 17:51

Nächste Pleite! Das Austria-Drama geht weiter

Die Wiener Austria wartet noch auf den ersten Punkt in der laufenden Bundesliga-Saison. Im Heimspiel gegen Sturm Graz im Happel-Stadion setzte es am Sonntag für die Veilchen die nächste Pleite. 3:2 gewannen die Steirer, die damit mit sechs Punkten aus zwei Spielen an der Tabellenspitze stehen.

Philipp Huspek (32.) und Peter Zulj (56.) hatten die Gäste in Führung gebracht, der Anschlusstreffer für die Gastgeber in der 83. Minute erfolgte durch ein Eigentor - ebenfalls von Zulj. Drei Minuten später sorgte der eingewechselte Romano Schmid für die Vorentscheidung, indem er einen Patzer von Austria-Goalie Osman Hadzikic vor dem Strafraum ausnützte und zum 3:1 einschob. Das war's aber immer noch nicht in der turbulenten Schlussphase. In der 88. Minute machte es Holzhauser noch einmal spannend, als er einen Elfmeter souverän verwandelte. Mehr war für die Hausherren aber nicht drin.

Die Austria findet sich in der - noch sehr aussageschwachen - Tabelle mit null Punkten aus zwei Spielen am ganz anderen Ende wie Sturm, nämlich auf Platz zehn. Mit 0:5 halten die Veilchen nunmehr auch beim schlechtesten Torverhältnis.

Schlimmer Saisonstart
Den hohen Ansprüchen ("Wenn Salzburg schwächelt, wollen wir da sein") werden die Wiener somit in der frühen Phase der Saison keineswegs gerecht. Einem Zittersieg gegen Ebreichsdorf in der ersten Cup-Runde folgte ein 0:3 bei Altach zum Bundesliga-Auftakt, ein 0:0 in der EL-Quali gegen Limassol und jetzt eben das 0:2 gegen Sturm.

FK Austria Wien - SK Sturm Graz 2:3 (0:1)
Ernst-Happel-Stadion, 6.172 Zuschauer, SR Hameter

Tore: 0:1 (33.) Huspek
0:2 (56.) P. Zulj
1:2 (83.) P. Zulj (Eigentor)
1:3 (86.) Schmid
2:3 (88.) Holzhauser (Elfmeter)

Austria: Hadzikic - De Paula, Westermann, Filipovic, Salamon - Serbest (63. Prokop), Holzhauser - Monschein, Grünwald, Pires - Friesenbichler

Sturm: Siebenhandl - Koch, Maresic, Puchegger, Potzmann - Lovric, Hierländer - Huspek, P. Zulj, Röcher (80. Schmid) - Alar (91. F. Schubert)

Gelbe Karten: Filipovic, Salamon, Westermann bzw. Koch, Alar, P. Zulj, Hierländer

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.