Zäher Arbeitsmarkt:

Fachkräftemangel wird Hauptproblem für Standort OÖ

ÖVP-Politiker Michael Strugl bleibt auch als neuer LH-Vize für den Arbeitsmarkt zuständig - mit einem wachsenden Problem: "Uns geht weniger die Arbeit aus, uns gehen eher die Arbeitskräfte aus." Oberösterreich müsse daher auch international nach Nachschub "angeln".

"Krone": In Oberösterreich lässt es sich sehr gut leben.
Strugl: Das macht uns interessant für internationale Fachkräfte, Forscher, Manager und Studenten. Die Frage, wo es attraktiv zu leben ist, ist mittlerweile im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte eine ganz entscheidende.


Verkaufen wir uns da nicht etwas unter unserem Wert?
Wir haben supergute Voraussetzungen und beste Karten, nur die spielen wir vielleicht zu wenig offensiv aus. Und das ist vielleicht auch zu wenig bekannt auf der Welt. Daher werden wir eine Place Branding Offensive (früher hieß so etwas Imagekampagne) starten.


Kommt nach Oberösterreich, bei uns ist es super.
Wir müssen internationalisieren, das gilt auch für Universitäten und Fachhochschulen. Viele denken nur an Wien und vielleicht noch Salzburg. Doch da gibt’s mittendrin ein tolles, attraktives Land. Oberösterreich, das ist auch der perfekte Industriestandort.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von Tauchern geborgen
Wanderin (51) kommt bei Sturz in Fluss ums Leben
Oberösterreich
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International
Cuisance UND Werner?
Bayerns Transfer-Endspurt: Auch Top-Talent im Boot
Fußball International

Newsletter