Di, 14. August 2018

Schneechaos im April

28.04.2016 17:26

Veranstaltungen fallen ins Wasser

Der autofreie Tag am Klopeiner See, die Eröffnung der Strandbäder am Wörthersee  und der Narzissenblüten-Berglauf in Maria Elend: Am Wochenende sollte in Kärnten einiges los sein.

Doch der plötzliche Wetterumschwung und das Schneechaos machen den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung: Viele Events werden verschoben oder sogar abgesagt.

Die Saisoneröffnung der drei STW-Strandbäder Klagenfurt, Loretto und Maiernigg wird wegen der Aufräumarbeiten verschoben; und zwar von morgen auf den Christi Himmelfahrtstag am kommenden Donnerstag (5. Mai). Auch der autofreie Tag am Klopeiner See findet nicht wie geplant am Sonntag statt, sondern erst am 22. Mai. Neuer Termin für den großen Flohmarkt in Viktring ist das Pfingstwochenende: Von 14. bis 16. Mai kann dann dort getandelt werden. Und: Bereits bestätigte Reservierungen bleiben aufrecht.

Ganz abgesagt werden mussten die für morgen geplanten Kinderläufe sowie der Narzissenblüten-Berglauf in Maria Elend im Rosental. Der Gurktaler Speckkirchtag findet jedoch bei jedem Wetter statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.