04.06.2006 19:37 |

Oranjes im Pech

Drei Holländer nach WM-Testspiel verletzt

Gleich drei niederländische Fußball- Nationalspieler haben sich am Sonntag im letzten Testspiel für die WM gegen Australien Verletzungen zugezogen. Nach Philip Cocu schon vor der Pause musste Teamchef Marco van Basten nach Seitenwechsel auch die Stammspieler Wesley Sneijder und Giovanni van Bronckhorst auswechseln. Vor allem Sneijders Verletzung ließ Böses befürchten. Das Spiel endete 1:1.

Vor 49.000 Fans im ausverkauften Stadion "De Kuip" in Rotterdam brachte Manchester Uniteds Stürmerstar Ruud van Nistelrooy (10.) mit seinem 27. Tor im 51. Länderspiel sein Team in Führung. Dem eingewechselten Tim Cahill (54.) gelang für die "socceroos" im Nachsetzen das glückliche 1:1, nachdem Hollands Torhüter van der Sar ein von Mark Viduka geschossenen Foulelfmeter an die Latte gelenkt hatte. Luke Wilkshire sah in der 60. Minute die Gelb-Rote Karte, die für die WM aber keine Bedeutung hat.

Im Gegensatz zum 2:1 gegen Mexiko drei Tage zuvor bot Bondscoach van Basten wieder seine beste Elf mit allen Stars auf, die auch zum WM-Start zum Zuge kommen soll. Lediglich der am Knöchel verletzte Mittelfeldspieler des Hamburger SV, Rafael van der Vaart, fehlte erneut. Von Beginn an übernahm "Oranje" gegen die vom ehemaligen Bondscoach Guus Hiddink trainierten Australier das Kommando.

Die technisch überlegenen Holländer blieben danach spielbestimmend, konnten weitere gute Möglichkeiten von Mark van Bommel, Arjen Robben, van Nistelrooy, John Heitinga und Robin van Persie aber nicht nutzen. So durften sich die Australier drei Tage vor ihrem Abschlusstest am Mittwoch in Ulm gegen Liechtenstein am Ende über einen glücklichen Achtungserfolg in ihrem ersten Länderspiel gegen die Niederlande freuen.

Elfenbeinküste gewinnt
Die Elfenbeinküste hat sich am Sonntag in Evry mit einem 3:0 (2:0)-Sieg gegen Slowenien auf ihre erste WM-Teilnahme eingestimmt. Sechs Tage vor dem WM-Auftakt in Hamburg gegen Argentinien brachte Stürmerstar Didier Drogba vom FC Chelsea die Afrikaner (35./36.) mit einem Doppelschlag in Führung. Den dritten Treffer steuerte Kanga Akale in der 70. Minute bei.

Kroatien tankt Selbstvertrauen
Kroatiens WM-Team hat gegen eine kroatische All-Star-Auswahl einen lockeren 5:0 (2:0)-Sieg gelandet. Ivica Olic (12.), Ivan Leko (22.), Bosko Balaban (65.), Luka Modric (69.) und Ivan Klasnic (84.) erzielten die Tore. Nach der Partie in Fulda reisten die Kroaten weiter ins WM-Quartier nach Deutschland.

Kantersieg für Saudi-Arabien
Zehn Tage vor ihrem ersten Auftritt bei der WM gegen Tunesien hat die ein Schützenfest gefeiert. Das Team von Trainer Marcos Paqueta besiegte am Sonntag eine Auswahl der deutschen Stadt Baud Nauheim mit 15:0 (8:0). Starstürmer Sami Al-Jaber mit sieben Toren sowie Mohammad Al-Anbar mit vier Treffern waren bei der lockeren Trainingseinheit die erfolgreichsten Torschützen der Saudis.

Serbien-Montenegro putzt Kärnten-Auswahl
Die Mannschaft von Serbien-Montenegro hat gegen die Kärnten-Auswahl mit 6:0 gewonnen. Für das Team von Trainer Ilija Petkovic war Danijel Ljuboja am Sonntag in St. Veit zwei Mal erfolgreich. Zudem trafen Mladen Krstajic, Team-Kapitän Savo Milosevic, Sasa Ilic und der nachnominierte Trainer-Sohn Dusan Petkovic.

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.