01.08.2013 10:32 |

Ferien in Bayern

Reiseverkehr: Das sind die Hotspots am Wochenende

Der Sommerreiseverkehr Richtung Süden dürfte am kommenden Wochenende seinen Höhepunkt erreichen. In Bayern haben nämlich die Schulferien begonnen, während selbige in sechs deutschen Bundesländern auch schon wieder zu Ende gehen. Das sorgt auch für starkes Verkehrsaufkommen auf den Transitrouten Richtung Norden. Geduld werden die Autofahrer vor allem auf Verbindungen in Tirol, Salzburg und Kärnten aufbringen müssen, so die Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ.

Dies dürften am Wochenende die Hotspots auf den heimischen Autobahnen sein:

  • die A9 (Pyhrn) zwischen Inzersdorf und Klaus
  • die A10 (Tauern) vor der Maustelle St. Michael, zwischen Rennweg und Gmünd sowie abschnittsweise zwischen dem Knoten Spittal-Millstättersee und dem Knoten Villach
  • die A11 (Karawanken) vor dem Karawanken-Tunnel
  • die A12 (Inntal) zwischen Kufstein und Innsbruck
  • die A13 (Brenner) vor der Mautstelle Schönberg

Außerdem muss man auf der Fernpass-Straße (B179) zwischen dem Grenztunnel Füssen und dem Lermooser Tunnel mit Staus rechnen. Im benachbarten Ausland sollte man vor allem am Großen Deutschen Eck in Bayern (A8 und A93) und auf der A22 in Südtirol vor der Mautstelle Sterzing Verzögerungen einplanen.

Beachvolleyball-EM in Klagenfurt
Stopp-and-go-Verkehr ist auch in und um Klagenfurt zu erwarten. Dort finden am Wochenende die Finalspiele der Beachvolleyball-EM statt, zu denen Zehntausende Besucher erwartet werden. Doch nicht allein Staus werden den Reisenden zu schaffen machen, sondern auch Hitze: Für Samstag sind Höchsttemperaturen von 34 bis 37 Grad prognostiziert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National

Newsletter