Fund auf Sulawesi

Älteste gegenständliche Höhlenmalerei entdeckt

Wissenschaft
03.07.2024 17:00

Auf der indonesischen Insel Sulawesi haben Archäologen in einer Höhle eine Felsmalerei auf mindestens 51.200 Jahre datiert. Untersuchungen zufolge handelt es sich um die weltweit älteste gegenständliche Malerei weltweit, die bisher bekannt ist.

Die Malerei zeigt laut Angaben der Forscher drei menschenähnliche Figuren, die mit einem Wildschwein interagieren. Das Gemälde befindet sich im Karstgebiet Maros Pangkep, das zum Welterbe der UNESCO gehört.

„Die Ergebnisse legen nahe, dass sowohl die Darstellung menschenähnlicher Figuren und Tiere als auch die Verwendung komponierter Szenen in der Kunst einen älteren Ursprung in der Menschheitsgeschichte haben als bisher angenommen“, hieß es in einer Mitteilung.

(Bild: AFP/Griffith University/Adhi Agus Oktaviana)

Auch eine andere Felsmalerei mit einer Jagdszene konnte neu datiert werden und ist den Ergebnissen zufolge mindestens 48.000 Jahre alt – und damit 4000 Jahre älter als bisher gedacht. Die Studie wurde im Fachmagazin „Nature“ veröffentlicht.

Prähistorische Felskunst liefert wichtige Informationen über frühe menschliche Kulturen – aber es ist nicht einfach, das Alter dieser Darstellungen genau und zuverlässig zu bestimmen. Einem Team um die Archäologen Adhi Agus Oktaviana und Maxime Aubert von der australischen Griffith University gelang dies nun mittels einer alternativen Form der Uran-Thorium-Datierung, einer speziellen Art der radiometrischen Datierung. Dafür arbeiteten die Wissenschaftler mit einer speziellen Lasertechnik.

Weithin wurde bisher angenommen, dass gegenständliche Kunst viel jüngeren Ursprungs ist. Dies stellt die Studie infrage: Die Ergebnisse implizierten, dass es auf Sulawesi schon in einer frühen Phase der Geschichte des Homo sapiens eine reiche Kultur des visuellen Geschichtenerzählens gab, speziell mit Blick auf die Beziehung zwischen Menschen und Tieren, schreiben die Forscher. In Europa hätten sich solche Darstellungen erst Zehntausende Jahre später entwickelt.

Sulawesi liegt östlich von Borneo und ist wegen seiner Vulkane, Korallenriffs und Tauchreviere bei Touristen aus aller Welt beliebt. Die Karstregion Maros Pangkep befindet sich – etwa 50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Makassar – im Nationalpark Bantimurung-Bulusaraung. Die Felsmalereien in den Höhlen waren bereits in den 1950er-Jahren entdeckt worden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele