Voll im Training

Mbappe lacht, schießt und wirft die Maske weg

Fußball EM
23.06.2024 20:44

Er schießt, er lacht (mit und ohne Maske), er reklamiert, ja, er wirft sogar die Maske weg – das Sonntagstraining der französischen Nationalmannschaft in Paderborn warf viele aussagekräftige Bilder von Superstar Kylian Mbappe ab.

Eines jedenfalls suggerieren die Schnappschüsse der internationalen Fotoagenturen: Mbappe ist wieder voll einsatzfähig. Zuletzt gegen Holland ja noch auf der Ersatzbank, wirkt es jetzt so, also könnte er im letzten Gruppenspiel gegen Polen wieder auflaufen – sofern er nach dem im Österreich-Spiel erlittenen Nasenbeinbruch nicht bewusst gespielt wird. Am Sonntag zeigte er sich jedenfalls voller Spielfreude. Er hatte Spaß. Aber laut Fotos nicht nur. Er reklamierte auch, schloss spektakulär ab, zwischenzeitlich warf er sogar seine Maske weg.

Die besten Bilder:

„Ihr werdet es sehen“
Frankreich-Coach Didier Deschamps gibt sich jedenfalls noch verschlossen, was einen Einsatz von Mbappe gegen Polen angeht. „Ihr werdet es zu gegebener Zeit sehen“, sagte der 55-Jährige dem Radiosender RMC Sport zufolge am Sonntag bei Téléfoot 1. Die Schwellung nehme jeden Tag weiter ab, betonte Deschamps: „Alles geht in die richtige Richtung.“

Allerdings hatte sich der Coach der Équipe tricolore auch vor dem 0:0 gegen die Niederlande am vergangenen Freitag in Leipzig ähnlich geäußert, nachdem Mbappé die Gesichtsverletzung beim 1:0 am Montag zuvor gegen Österreich erlitten hatte. Gespielt hatte er gegen die Elftal dann nicht. Ob Mbappé nun im letzten Gruppenspiel zum Einsatz kommt, ist also weiter ungeklärt.

„Arzt gibt ihm keine Chance“
In einem Trainingsspiel am Samstag der Reservisten vom Vorabend gegen die U 21 des SC Paderborn hatte der 25 Jahre alte Kapitän auf jeden Fall wieder mitgewirkt. Er werde sich auch weiter an die Maske gewöhnen, die sein Sichtfeld etwas verändere, erklärte Deschamps. „Er würde lieber ohne spielen, aber der Arzt gibt ihm keine Chance, sagte Mitspieler Aurelien Tchouameni bei einer Pressekonferenz der Franzosen am Sonntag in ihrem EM-Quartier in Ostswestfalen. „Wenn er auf dem Platz stehen wird, wird er uns viel bringen.“

Mit vier Punkten belegen die Franzosen vor der Partie an diesem Dienstag (18.00 Uhr, live im krone.at-Ticker) den zweiten Platz in der Gruppe D. Punktgleich auf Rang eins liegen die Niederländer, deren kommender Gegner Österreich ist Dritter mit drei Punkten. Die Polen sind nach zwei Niederlagen bereits ausgeschieden. Die Franzosen warten bei dieser EM allerdings immer noch auf den ersten selbst erzielten Treffer, der Sieg gegen Österreich gelang durch ein Eigentor.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele