Hochzeit in Hohenems

Kaiserin Sisis Ururur-Enkelin hat geheiratet

Adabei
22.06.2024 19:32

Vorarlberg ist am Samstag Ort einer Adels-Hochzeit gewesen. Gräfin Leonie von Waldburg-Zeil-Hohenems und ihr Graf Caspar Matuschka, ein IT-Fachmann aus der Schweiz, haben auf Schloss Hohenems unter den Augen zahlreicher Prominenter den Bund der Ehe geschlossen. Bei der Braut handelt es sich übrigens um die Ururur-Enkelin von Kaiserin Sisi.

Ihr Geist schwebte auch ein wenig über der Zeremonie, hatte die Kaiserin doch einst viel Zeit auf Schloss Hohenems verbracht. Dort sind auch noch ein paar Fächer und Handschuhe von Kaiserin Elisabeth ausgestellt.

Auch unter den Gästen fanden sich Mitglieder des europäischen Hochadels – unter anderem Königin Maxima, König Willem-Alexander und Kronprinzessin Amalia aus den Niederlanden.

Erbprinzessin Sophie Elizabeth Marie Gabrielle von und zu Liechtenstein und Tochter Prinzessin Marie Caroline feierten ebenfalls mit.

Salutschüsse und Seifenblasen
Die 26-jährige Braut wurde von ihrem Vater Franz Clemens Graf von Waldburg-Zeil (64) zum Alter geführt. Eineinhalb Stunden später trat das frisch vermählte Paar aus der Pfarrkirche zum Heiligen Karl Borromäus und präsentierte sich freudestrahlend den über 500 Gästen zu Salutschüssen und einem Meer aus Seifenblasen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele