Auf Grund gelaufen

Fähren-Unglück: Gäste mussten an Bord übernachten

Ausland
22.06.2024 12:52

Eine Fähre in Neuseeland ist am Freitagabend während einer Überfahrt zwischen Inseln auf Grund gelaufen. Die Regierung bezeichnete den Vorfall als „sehr besorgniserregend“. Verletzt wurde niemand.  

Die Interislander Aratere, betrieben vom staatlichen Unternehmen KiwiRail, lief in der Nähe der Stadt Picton an der Nordküste der Südinsel auf Grund. Nach Angaben von Transportminister Simeon Brown soll ein kürzlich installiertes technisches Gerät an Bord ausgefallen sein, was zum Verlust der Steuerfähigkeit des Schiffes führte. Brown zufolge seien unabhängige Untersuchungen eingeleitet worden.

Die Fähre war kurz nach 22 Uhr am Freitagabend auf die Südküste Neuseelands aufgelaufen. Die Gewerkschaft der Seeleute warnte davor, dass der Ausfall bei schlechtem Wetter katastrophale Folgen haben könnte. 47 Menschen – acht LKW-Fahrer und 39 Besatzungsmitglieder – mussten die Nacht an Bord der aufgelaufenen Fähre verbringen. Bis Samstagvormittag befanden sie sich bereits seit fast 13 Stunden auf dem Schiff. Gegen 11 Uhr konnten die Fähre dann evakuiert werden. 

Die Interislander Aratere lief auf Grund. (Bild: krone.tv)
Die Interislander Aratere lief auf Grund.

Regierung besorgt über Zustand der Infrastruktur
Transportminister Brown erklärte, die Regierung sei „sehr enttäuscht“ über den Zustand der Instandhaltung der Fähren gewesen, als sie die Amtsgeschäfte übernahm. „Was sich gestern Nacht ereignet hat, ist unglaublich besorgniserregend“, so Brown weiter.

Bergungsplan und Untersuchungen
KiwiRail hat in Zusammenarbeit mit dem Hafenmeister, Maritime New Zealand und Port Marlborough New Zealand einen koordinierten Bergungsplan erstellt. Dieser umfasst die Stabilisierung des Schiffes nach dem Abbergen sowie dessen sichere Verankerung über Nacht.

Untersuchungen sollen die Ursache des technischen Defekts klären und mögliche Konsequenzen für die Zukunft aufzeigen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele