21 Stunden:

Im Rekordtempo von Wiesen nach Mariazell

Burgenland
21.06.2024 09:00

In 21 Stunden legten drei Herren die 96 Kilometer lange Pilgerroute in Österreichs bedeutendsten Wallfahrtsort zurück. Die Route führteüber Neudörfl, Wiener Neustadt, Puchberg am Schneeberg, Schwarzau im Gebirge, Gscheidl, Lahnsattel und Terz nach Mariazell.

Das Interesse an Pilgerreisen ist so groß wie nie. Während Wallfahrer heilige Orte früher zumeist aus rein religiösen Gründen aufsuchten, schätzen moderne Pilger vor allem das Erlebnis, bei dem sie sich einer Herausforderung stellen, die sie dann schlussendlich bewältigt haben. Pilgern ist längst zu einem Lifestyle-Event geworden, für viele vor allem aus sportlicher Sicht.

Beim ersten Versuch gescheitert
Auch für Karl Dorfmeister aus Wiesen, der sich ein ganz besonderes Ziel vor Augen gesetzt hat. Im Vorjahr ist er bei seinem rekordverdächtigen Tagesmarsch von Wiesen nach Mariazell noch gescheitert und musste einmal übernachten.

Erfolg im heurigen Jahr
Mit besserer Vorbereitung, mehr Enthusiasmus im Gepäck und zwei Mitmarschierern – in Person seines Onkels Helmut Wittmann und seines Freundes Gerhard Bruckner – hat es der Wiesener heuer aber geschafft: In 21 Stunden, davon 19 Stunden reine Gehzeit, legte er den 96 Kilometer langen Weg von Wiesen nach Mariazell zurück.

Start um 23 Uhr
Gestartet ist das Trio um 23 Uhr abends in seiner Heimatgemeinde. Die Route führte die Herren über Neudörfl, Wiener Neustadt, Puchberg am Schneeberg, Schwarzau im Gebirge, Gscheidl, Lahnsattel, Terz nach Mariazell. Nach 21 Stunden, um 20 Uhr abends, kamen die drei Marschierer dann in Mariazell vor der Basilika an – geschafft und müde, aber voller Stolz ging es dann nach den Strapazen endlich ins Hotel.

Pro Jahr kommen übrigens mehr als eine Million Menschen in Österreichs bedeutendsten Wallfahrtsort Mariazell.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
20° / 34°
heiter
20° / 33°
heiter
20° / 34°
heiter
21° / 34°
heiter
20° / 33°
heiter



Kostenlose Spiele