Fußgänger überfahren

Lenker (48) flüchtet nach schwerem Unfall in Wien

Wien
20.06.2024 12:15

Am Donnerstag ist es in Wien gleich zu zwei schweren Verkehrsunfällen gekommen, bei denen zwei Fußgänger schwer verletzt wurden. In Liesing war der Lenker (48) schwer alkoholisiert und beging Fahrerflucht.

Der erste Unfall spielte sich in der Rosiwalgasse in Richtung Rothneusiedler Gasse in Liesing ab. Ein 48-jähriger Lenker kam plötzlich von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpflock und erwischte dabei einen 32-jährigen Fußgänger. Allerdings blieb das Auto dabei nicht zum Stillstand und stieß in weiterer Folge gegen einen Lichtmast und eine Haltestellenbank.

Anstatt anzuhalten und nach dem Verletzten zu sehen, stieg der Lenker aufs Gas und raste davon. Aufmerksame Passanten hatten den Unfall beobachtet und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Der Fußgänger wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Lenker stellte sich wenig später
Durch den Aufprall verlor der Pkw-Lenker ein Kennzeichen, das wenig später von der Polizei sichergestellt werden konnte. Es wurde sofort eine Fahndung nach dem Lenker eingeleitet. Erst in Niederösterreich (Leopoldsdorf) erzählte der 48-Jährige einem Freund von dem Unfall. Wenig später stellte er sich der Polizei. Bei einem Alkotest wurden 1,12 Promille festgestellt. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Weiterer Unfall in Simmering
Auch in Simmering ist es am Mittwoch zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 43-jährige Pkw-Lenkerin erwischte auf der Simmeringer Hauptstraße eine 28-jährige Fußgängerin, die gerade die Straße überqueren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden, wodurch die Fußgängerin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurde.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele