Ex-Rapidler glänzt

Nach Traumtor bei EM flossen zahlreiche Tränen

Fußball EM
19.06.2024 05:54

Emotion pur! Nach dem Traumtor von Mert Müldür beim 3:1-Erfolg der Türken gegen Georgien flossen bei der Freundin sowie bei der Mutter des Ex-Rapidlers die Tränen – rührende Szenen bei der EURO in der Deutschland.

Die Abwehrkette der Georgier hielt bis zur 25. Minute dem Druck stand, dann kam Mert Müldür: Der in Wien aufgewachsene und bei Rapid ausgebildete Außenverteidiger nahm den Ball am Sechzehner direkt und jagte ihn ins Kreuzeck. Ein Traumtor!

Auf den Tribünen des Stadions in Dortmund gab es kein Halten mehr, mittendrin Müldürs Mutter sowie dessen Freundin, die Wienerin Andjela Koprena. Mit Freudentränen auf den Wangen feierten die beiden den Super-Treffer des 25-Jährigen – hier zu sehen im Video:

Nun wartet Duell mit Ronaldo und Co. 
„Wir haben hart gekämpft, jetzt sind wir glücklich“, jubelte Müldür nach dem Spiel.

Die Türkei geht mit drei Punkten in den Schlager der Gruppe F am Samstag gegen Portugal, Georgien trifft auf Tschechien.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele