VKI-Test zeigt:

Manche Sonnenschutzmittel versagen beim UV-Schutz

Österreich
18.06.2024 10:07

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat wieder Sonnenschutzmittel getestet – mit durchwachsenem Ergebnis. Fünf von 17 Produkten erfüllen zum Beispiel den angegebenen UV-Schutz gar nicht. Drei weitere enthalten kritische Weichmacher.

Insgesamt konnte mit neun Produkten aber knapp die Mehrheit überzeugen. Gut und günstig sind den Konsumentenschützerinnen und Konsumentenschützern nach etwa die Produkte von Today (Transparentes Sonnenspray), Nivea Sun (Schutz & Pflege), Sun Kiss (Sonnenmilch Sensitive) und Sundance (Sonnenspray). Die getesteten Sonnenschutzmittel wurden in Supermärkten, Drogerien und Apotheken gekauft.

Weder Preis noch Marke Kriterium
Grundsätzlich sollten sich die Konsumentinnen und Konsumenten weder vom Preis noch von der Marke leiten lassen. Die Qualität schwanke jährlich, heißt es in einer Aussendung des VKI. Am wichtigsten sei es, dass das Produkt die Haut zuverlässig vor UVA- und UVB-Strahlung schütze – damit auch vor frühzeitiger Hautalterung und Hautkrebs. Ein Spray und eine Creme „versagen sowohl beim UVA- als auch beim UVB-Schutz – und zwar so massiv, dass sie kaum schützen.“ Eines dieser Produkte war zudem mit 44,39 Euro je 100 Milliliter das teuerste.

Verbotene Weichmacher in drei Produkten
In drei weiteren Mitteln wurde der Weichmacher DnHexP nachgewiesen, der laut EU-Verordnung in Kosmetika verboten ist. Die Substanz kann bei der Herstellung eines UV-Filters als Verunreinigung entstehen. Das sei vermeidbar, die festgestellte Konzentrationen seien allerdings so gering, dass sie kein akutes Gesundheitsrisiko bergen, teilte der VKI mit.

„Grundsätzlich raten wir weiter dazu, Sonnenschutzmittel großzügig zu verwenden“, sagte Projektleiterin Birgit Schiller. Zudem sollte auf einen hohen Lichtschutzfaktor und mehrmaliges Eincremen am Tag gesetzt werden. Weitere bekannte Tipps sind das Vermeiden der Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr sowie textiler Sonnenschutz wie das Tragen eines Sonnenhuts oder einer Kappe.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele