Spritztour

Betrunkener Floriani mit Feuerwehrauto unterwegs

Vorarlberg
17.06.2024 18:23

Ein betrunkenes Mitglied der Vorarlberger Feuerwehr hat in der Nacht auf Samstag unbefugt ein Feuerwehrauto in Betrieb genommen und damit eine Spritztour zu einem Nachtclub unternommen. Die Sache hat Konsequenzen. 

Der 20-Jährige hatte schon reichlich getankt, als er die Schnapsidee hatte, unbefugt in ein Auto der Feuerwehr zu steigen und damit eine Spritztour zu unternehmen. Erst fuhr er in Schnepfau gegen einen abgestellten Anhänger, dann ging die muntere Fahrt weiter bis ins Dornbirner Conrad Sohm. Am Weg dorthin schaltete er mehrmals das Blaulicht ein. 

Vor dem Club stellte der Florianijünger das beschädigte Fahrzeug ab. Einem aufmerksamen Taxilenker fiel das demolierte Einsatzfahrzeug auf, er kontaktierte die Polizei. Diese traf schließlich auf den betrunkenen 20-Jährigen und seinen 25 Jahre alten Beifahrer.

Anzeige
Der Lenker wurde auf freien Fuß angezeigt und wird wegen unbefugtem Gebrauch von Fahrzeugen, Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr und mehrerer verwaltungsrechtlicher Übertretungen belangt. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
17° / 21°
stark bewölkt
17° / 23°
bedeckt
18° / 24°
stark bewölkt
18° / 24°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele