„Eigentor, verhaften!“

Für sexy Dekolleté zerschnitt Burdecki EM-Trikot

Society International
16.06.2024 16:46

„Eigentor des Jahrhunderts“, „ein Verbrechen!“, „sofort verhaften!“ Die deutsche Influencerin und Ex-Dschungelkönigin Evelyn Burdecki hat den Zorn der Fußball-Fans heraufbeschworen. Und alles nur, weil sie ein sexy Dekolleté wollte. 

Was passiert ist? Die 35-Jährige veröffentlichte am Samstag auf Instagram ein Video, auf dem zu sehen war, wie sie sich für den EM-Auftakt der deutschen Mannschaft schick machte. „Ich pimp mal mein Trikot. Wie findet ihr das?“, schrieb sie ihren Fans. Sie wolle die Schotten „ganz plakativ ablenken“.

Leider fanden echte Fußball-Fans es gar nicht witzig, dass der Reality-Star unter „Pimpen“ verstand, mit einer Schere das pinkfarbene EM-Trikot, das sie bereits anhatte, zu zerschneiden. Damit ihr Dekolleté besser zur Geltung kommt, zerschnitt sie zuerst den engen Kragen des Trikots, um durch einen größeren Ausschnitt sexy Einblicke zu gewähren.

Evelyn Burdecki hat ihr EM-Trikot verschönert ... (Bild: www.instagram.com/evelyn_burdecki)
Evelyn Burdecki hat ihr EM-Trikot verschönert ...

Danach zerschnitt sie das Trikot auch unten, um zwei Stoffstreifen zu bekommen, die sie dann an der Taille zu verknoten. Den Fußballfans blutete das Herz. 

„Schade, dass man so mit einem Trikot umgeht, was sich einige nicht leisten können“, schrieb ein User auf Instagram. Auf anderen Social-Media-Plattformen nannten die Fußball-Fans ihre Fashion-Idee ein „Verbrechen“ und das „Eigentor des Jahrhunderts“. Ein Originaltrikot kostet immerhin 100 Euro.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele