Nächtliche Randale

Wien: Polizisten helfen Frau – und werden bespuckt

Wien
16.06.2024 11:11

Bei einem Polizeieinsatz in der Nacht auf Sonntag in Wien-Meidling ist eine Frau aggressiv geworden und auf Beamte losgegangen – nachdem diese ihr Erste Hilfe geleistet hatten. Später randalierte die 33-Jährige weiter. Sie wurde festgenommen.

Samstagnacht wurde die Polizei alarmiert, weil eine Frau in einem Mehrparteienhaus im zwölften Bezirk randaliert haben soll. Als die Polizisten das Haus erreichten, fanden sie dort eine 33-jährige Österreicherin vor, die am Boden lag und leichte Verletzungen an den Händen aufwies.

Frau wurde plötzlich aggressiv
Die Beamten leisteten Erste Hilfe und setzten die Frau auf. Plötzlich wurde die 33-Jährige aggressiv und gab an, ansteckende Krankheiten zu haben. In weiterer Folge gab sie sich unkooperativ, beschimpfte die Polizisten und versuchte, einen zu bespucken.

Als die Amtshandlung beendet wurde, forderten die Beamten die Frau auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Dieser Aufforderung kam die Österreicherin nach.

Mit Einkaufswagen gegen Auto gefahren
Kurz darauf wurde die Polizei erneut alarmiert, da eine Frau mit einem Einkaufswagen gegen ein parkendes Auto gefahren sein soll. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Frau um die 33-Jährige handelte. Sie wurde daraufhin vorläufig festgenommen und befindet in polizeilichem Gewahrsam.

Die Frau wurde wegen Sachbeschädigung und Verdachts der versuchten vorsätzlichen Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten angezeigt, berichtete die Polizei. Sie muss außerdem mit mehreren verwaltungsrechtlichen Anzeigen rechnen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele