Rudern

Lobnig bei Weltcup-Comeback im Finale ++ Reim 3.!

Sport-Mix
15.06.2024 14:41

Die Olympia-Dritte Magdalena Lobnig hat in Poznan bei ihrem Weltcup-Comeback nach einem Bandscheibenvorfall mit der insgesamt zweitbesten Zeit souverän das Einer-Finale am Sonntag erreicht!

Die Kärntnerin lag in ihrem Halbfinal-Lauf am Samstag zehn Sekunden hinter der siegreichen Australierin Tara Rigney, den Rest des Feldes hielt sie aber in Schach. In den LG-Einern kam Lukas Reim als Dritter mit elf Sekunden Rückstand erstmals aufs Podest, Lara Tiefenthaler wurde Sechste.

„Das Rennen war nicht optimal!“
Lobnigs Trainer war begeistert. „Es war heute eine massive Steigerung. Magdi ist super weggefahren und der Speed hat auch gepasst. Ab 600 Metern hat sie etwas den Schlag verloren, aber die Final-Qualifikation war nie in Gefahr“ sagte Kurt Traer. Lobnig äußerte sich etwas kritischer: „Das Rennen war nicht optimal. Den Streckenschlag habe ich nicht so gut erwischt, es war durch den Gegenwind und die starken Böen von der Seite auch schwer zu rudern. Aber mit jedem Rennen bekomme ich mehr Sicherheit.“

Reim schaffte es nach der verpassten Olympia-Qualifikation im Zweier solo in die Podestränge. „Ich bin natürlich sehr happy über meine erste Weltcup-Medaille und mein erstes Podium. Es war eine spannende und nicht ganz einfache Saison“, sagte Reim.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele