Hans Goger

Sportler bereit für großen Gipfelsturm

Burgenland
15.06.2024 11:00

Bergsteiger und Naturfreunde-Koryphäe Hans Goger bricht bald zum Marsch zu den Seven Summits des Burgenlandes auf – Live-Konzerte und Spendenaktion für Opfer der Flut inklusive!

Den höchsten Gipfel der Erde hat Hans Goger am 2. Juni 2005 bezwungen. Den Traum von 8850 Metern auf dem Mount Everest erfüllte er sich im Alleingang.

Sechs elitäre Gipfel erobert
 „Es war ein unglaubliches Gefühl, nur ich auf dem Gipfel und ein Blick bis zum Horizont. Das war der Höhepunkt meiner alpinen Karriere“, hält der Ausnahmesportler fest. Von den Seven Summits, wie die jeweils höchsten Berge der sieben Kontinente genannt werden, hat er immerhin sechs dieser elitären Gipfel erobert – nur der Mount Vinson (4892 m) in der Antarktis fehlt ihm noch.

 Noch. „Einfacher ist es da, die höchsten Erhebungen der sieben burgenländischen Bezirke ins Visier zu nehmen. Innerhalb von 48 Stunden“, kündigte Hans Goger an. Zu den pannonischen Seven Summits (siehe Grafik) bricht er am 21. Juni im Bezirk Jennersdorf auf. Der erste Weg führt ihn auf den Stadelberg.

(Bild: Krone KREATIV)

Bands und Zweier WG für gute Laune
Besonders attraktiv wird die Schlussetappe am 23. Juni, bei der Ausflügler den Bergsteiger begleiten können. Aus allen Naturpark-Gemeinden – Stadtschlaining, Weiden bei Rechnitz, Lockenhaus, Markt Neuhodis, Rechnitz und Oberkohlstätten – geht es sternförmig mit Wanderführern zur höchsten Erhebung des Burgenlandes, dem Geschriebenstein.

Kletterturm für Kinder
Beim Aussichtsturm angekommen, sorgen von 11 bis 14 Uhr die Bands TBA, die Doppeldecker, Felix Muhr, die Zweier WG mit Nina Stern und Franky Wild für Stimmung. Für Speis und Trank ist gesorgt. „Kinder ab sechs Jahren können am sechs Meter hohen Kletterturm der Naturfreunde ihr Können zeigen“, heißt es.

Special-Olympics-Sportler vom Team Dornau begleiten Goger: Sebastian Koller und seine Schützlinge freuen sich darauf. (Bild: Team Goger)
Special-Olympics-Sportler vom Team Dornau begleiten Goger: Sebastian Koller und seine Schützlinge freuen sich darauf.

Ein Shuttle-Verkehr bringt Wanderer ab 14.30 Uhr wieder zurück zum jeweiligen Ausgangspunkt. „Den Service können freilich auch all jene, die nicht wandern wollen, aber die Veranstaltung besuchen möchten, von Rechnitz und Lockenhaus aus gerne nutzen, Abfahrt 10.30 Uhr“, teilen die Veranstalter mit.

Für Hochwasseropfer wird Geld gesammelt
Die Naturfreunde Burgenland laden ein, Hans Goger beim Wandern zu begleiten. Je nach Lust, Laune und Kondition kann man sich tage- oder etappenweise anschließen. Gestartet wird am 21. Juni beim Grenzübergang Kalch zum Stadelberg, danach geht es zum Aussichtsturm in Wörterberg. Am 22. Juni sind Zeilenberg, Sonnenberg und die Rosalienkapelle an der Reihe. Beim Gipfelsturm am 23. Juni werden der Große Hirschenstein und der Geschriebenstein erwandert. Stets dabei ist eine Spendenbox, Geld wird zweckgebunden für die Hochwasseropfer gesammelt!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
23° / 33°
wolkig
20° / 32°
wolkenlos
21° / 33°
wolkig
23° / 33°
wolkig
21° / 33°
heiter



Kostenlose Spiele