Gibt einen Haken …

Raiffeisen Research: Wohnungspreise sinken weiter

Wirtschaft
05.06.2024 16:42

Die Preise für heimische Wohnimmobilien sind in den vergangenen Quartalen schrittweise zurückgegangen – im ersten Quartal 2024 um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um 2,6 Prozent im Jahresabstand. Und das dürfte auch im weiteren Jahresverlauf so bleiben.

„Die Schritttempo-Preiskorrektur sollte sich fortsetzen“, erwartet der Senior-Ökonom bei Raiffeisen Research, Matthias Reith, laut einer Aussendung vom Mittwoch. Billiger wurden allerdings nur gebrauchte Wohnungen.

Wohneigentum in Österreich sei auch zu Jahresbeginn billiger geworden, auch wenn sich die Preiskorrektur heuer im ersten Quartal nur im Schritttempo vollzogen habe, strich der Marktexperte hervor. Das heuer zwischen Jänner und März verzeichnete Quartalsminus sei das sechste in Folge.

(Bild: stock.adobe.com)

Nur gebrauchte Immobilien werden billiger
Der Preisrückgang hat sich den Angaben zufolge allerdings verlangsamt. Im vierten Quartal 2023 war es mit einem Minus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal noch stärker bergab gegangen.

Gleichzeitig habe sich die „Zweiteilung des Marktes“ fortgesetzt: „Billiger wurden nur gebrauchte Immobilien, im Neubausegment sind weiterhin keine Preisrückgänge zu sehen – zumindest außerhalb von Wien, teilte Reith am Mittwoch in einer Aussendung mit. Diese Zweiteilung des Marktes sei ein Trend, „der wohl gekommen ist, um zu bleiben und daher auch das Jahr 2024 prägen wird“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele