Rücktritt mit 24

„Ciao Kakao, Ende Gelände“: Ski-Dame hört auf

Ski Alpin
01.06.2024 12:59

Sie galt als großes Speedtalent, nun hat sie mit nur 24 Jahren ihren Rücktritt erklärt: Nadine Kapfer aus Deutschland. „Ciao Kakao, Ende Gelände“, schrieb sie salopp auf Instagram.

„Hiermit hänge ich die Rennski an den Nagel“, beendete Kapfer, die aus Garmisch-Partenkirchen kommt, ihr Posting. Sie möchte sich bei allen, „die mich auf meinem Weg unterstützt und an mich geglaubt haben“, bedanken. „Niemals werde ich diese besondere Zeit, die Menschen, die ich kennengelernt habe und die unglaublichen Orte, an denen ich Rennen fahren durfte, vergessen“, so Kapfer.

Die 24-Jährige galt vor zwei Jahren als Hoffnungsträgerin der deutschen Speed-Damen, wusste im Europacup zu überzeugen und startete auch im Weltcup. Ein Kreuzbandriss im September 2022 warf sie aber weit zurück. Sie schuftete zwar für ihr Comeback, doch wegen Narbengewebe im verletzten Knie musste sie im März 2023 erneut operiert werden.

(Bild: GEPA pictures)
(Bild: GEPA pictures)
(Bild: GEPA pictures)

Kaderstatus verloren
Zwar schaffte sie es in der vergangenen Saison in den erweiterten Weltcup-Kader des deutschen Verbands, aber richtig aufdrängen konnte sie sich nicht. Nachdem sie nun den Kaderstatus verlor, gab sie ihren Rücktritt bekannt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele