Vorsicht Falle

Web-Betrüger locken mit Rückzahlungsversprechen

Tirol
24.05.2024 16:00

Nicht alle E-Mails mit Geldversprechen sind von dreisten Betrügern, die einen abzocken wollen, wie Netflix-Kunden derzeit erfahren. Eine gesunde Portion Misstrauen ist trotzdem gut. Denn Fake-Nachrichten der ÖGK locken aktuell etwa in die Falle.

„Netflix erstattet Kunden aus Österreich bis zu 30 Euro!“ Eine Nachricht des Streaming-Anbieters mit einer angeblichen Rückerstattung machte vor wenigen Tagen auch zahlreiche Tiroler Kunden misstrauisch. Denn aufgrund der fast schon täglichen Warnungen vor E-Mails mit betrügerischem Hintergrund, die vielfach ebenfalls Geldsummen in Aussicht stellen, wurden etliche Empfänger misstrauisch.

Doch die Netflix-Kunden dürfen sich – wie berichtet – freuen, es handelt sich nicht, wie von vielen vermutet, um eine neue Betrugsmasche von Web-Betrügern. Der Streamingdienst muss nach einer Klage der Arbeiterkammer zahlreichen Kunden 20 oder 30 Euro zurückzahlen. Hintergrund der Auseinandersetzung waren Preiserhöhungen durch Netflix in den Jahren 2019 und 2020.

E-Mails im Namen der Gesundheitskasse
Anders schaut es bei Verständigungen aus, die angeblich von der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) verschickt werden und derzeit wieder vermehrt in den Postfächern von Versicherten landen. „Ich habe eine E-Mail bekommen, in der mir die Rückzahlung von 2539 Euro ankündigt wurde“, wunderte sich ein Tiroler (72). Der Mann rief bei der ÖGK an, wo man ihm schließlich erklärt hat, dass er auf keinen Fall auf den beigefügten Link klicken oder persönliche Daten bekannt geben soll.

„Hände weg!“ ÖGK warnt vor Phishing E-Mails
„Es wäre schon mysteriös, wenn mir die ÖGK aus dem Nichts plötzlich Geld überweist“, muss der Pensionist fast schon schmunzeln. „Hände weg! Bei diesen Nachrichten handelt es sich um einen Betrugsversuch“, warnt die ÖGK auch auf ihrer Homepage.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele