„Ich spüre es“

Cox: Verstorbener Matthew Perry „besucht mich oft“

Society International
21.05.2024 15:00

Ein gutes halbes Jahr nach dem Tod von „Friends“-Star Matthew Perry erzählte US-Schauspielerin Courteney Cox davon, dass sie noch immer in Kontakt mit dem Verstorbenen stehe. Der verstorbene Schauspieler würde die 59-Jährige „oft besuchen“.

„Er besucht mich oft, wenn wir daran glauben“, sagte Courteney Cox in der US-Sendung CBS Sunday Morning. „Ich spreche mit meiner Mutter, meinem Vater, mit Matthew.“

Sie habe das Gefühl, dass verstorbene Menschen ihre Hinterbliebenen leiteten: „Ich spüre, dass Matthews Geist ganz sicher in der Nähe ist.“

Perry starb an Auswirkungen eines Narkosemittels
Perry war vergangenen Herbst im Alter von 54 Jahren tot in einem Whirlpool in seinem Haus in Los Angeles gefunden worden.

Die „Friends“-Stars Courteney Cox, David Schwimmer, Jennifer Aniston, Matthew Perry und Matt LeBlanc. (Bild: APA/AFP/DOUG KANTER)
Die „Friends“-Stars Courteney Cox, David Schwimmer, Jennifer Aniston, Matthew Perry und Matt LeBlanc.

Nach Angaben der zuständigen Gerichtsmedizinbehörde von Los Angeles starb er an den Auswirkungen eines Narkosemittels.

Cox und Perrys übrige „Friends“-Kollegen Matt LeBlanc, Jennifer Aniston, Lisa Kudrow und David Schwimmer sprachen wenige Tage nach seinem Tod in einer Erklärung von einem „unfassbaren Verlust“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele