Volleyball-Damen

„Wollen in der Elite-Liga mutig überraschen“

Wien
15.05.2024 14:37

Am Donnerstag starten Österreichs Volleyballerinnen in das Abenteuer European Golden League. Dank der Leistungen aus dem Vorjahr mischen die rot-weiß-roten Girls heuer im Konzert der Großen mit. Und sie wollen sich auf keinen Fall verstecken.

Bevor Österreichs Volleyball-Damen von 24. bis 26. Mai beim Heimturnier in der Golden League gegen die Slowakei und die Ukraine im Multiversum Schwechat aufschlagen, geht es im tschechischen Teplice am Donnerstag gegen die Gastgeberinnen und am Freitag gegen Rumänien (jeweils 17 Uhr). Dank des Einzugs in das Finale der Silver League im Vorjahr, ist man heuer in der Elite-Liga dabei.

„Die Stimmung im Team ist super“, hält Libera Tamina Huber gemeinsam mit Zuspielerin Daniela Katz die Fahnen von Wiens Top-Klub Sokol/Post in der Nationalmannschaft hoch. „Uns ist natürlich bewusst, dass wir auf zwei sehr starke Nationen treffen, aber man geht in jedes Spiel, um zu gewinnen.“

Damen-Headcoach und ÖVV-Sportdirektor Roland Schwab. (Bild: GEPA/GEPA pictures)
Damen-Headcoach und ÖVV-Sportdirektor Roland Schwab.

Mittwoch ging’s mit dem Bus von Maribor (Slo), wo man zuletzt zwei Testspiele gegen Aserbaidschan bestritt, nach Tschechien. Während die Spielerinnen die zehnstündige Busfahrt zum Schlafen nutzten, wusste Roland Schwab, Damen-Headcoach und ÖVV-Sportdirektor in Personalunion: „Tschechien wird uns sich er nicht unterschätzen. Aber ich bin überzeugt, dass wir auch in der Golden League für die eine oder andere Überraschung sorgen können. Wir sind gut vorbereitet und wollen mutig auftreten.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele