2. deutsche Bundesliga

Nürnberg bleibt zweitklassig, FCK muss zittern

Fußball International
11.05.2024 16:03

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Fußball-Bundesliga alle Restzweifel am Klassenverbleib ausgeräumt. Im ersten Spiel nach der Trennung von Sportvorstand Dieter Hecking gewannen die Franken am Samstag 3:0 gegen den SV Elversberg und können nicht mehr absteigen. Zittern muss der 1. FC Kaiserslautern, der bei Hertha BSC 1:3 unterlag.

Die Lauterer, die in zwei Wochen zum Pokalfinale gegen Leverkusen ins Olympiastadion zurückkehren, können noch auf den Relegationsplatz abrutschen.

Hansa Rostock verlor unterdessen in der vorletzten Runde ohne Ex-ÖFB-Teamspieler Lukas Hinterseer 1:2 beim FC Schalke, damit könnte der Abstieg bereits am Sonntag besiegelt sein. Das Team aus Mecklenburg-Vorpommern blieb mit 31 Punkten Tabellenvorletzter. Gewinnt Wehen Wiesbaden bei Eintracht Braunschweig, ist für Hansa der Relegationsplatz nicht mehr erreichbar.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele