Schwerpunktkontrolle

Polizei nahm vier Lenkern Führerscheine ab

Vorarlberg
20.04.2024 17:00

Bei einer Alkohol- und Suchtmittelschwerpunkt-Kontrolle der Vorarlberger Exekutive gingen den Beamten einige beeinträchtigte Lenker ins Netz.  

Bei einer Schwerpunktkontrolle der Exekutive am Freitagnachmittag und -abend in den Bezirken Feldkirch und Bludenz fischten die Polizeibeamten einige Kfz-Lenker aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von diversen Substanzen standen.

So wurde etwa einer Person der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen, weil eine Alkoholisierung von über 0,8 Promille vorlag. Auch drei weitere Autofahrer mussten ihren Schein abgeben, sie standen unter dem Verdacht, von Suchtmitteln beeinträchtigt gewesen zu sein.

Kennzeichen abgenommen
Nicht mehr weiterfahren durften auch zwei Lenker, die zwischen 0,5 und 0,8 Promille Alkohol im Blut aufwiesen. Drei Personen waren ohne Lenkerberechtigung unterwegs. Zudem montierten die Beamten die Kennzeichen eines Wagens ab, weil das Gefährt nicht mehr als fahrtauglich eingestuft werden konnte. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
10° / 19°
stark bewölkt
10° / 21°
bedeckt
10° / 22°
bedeckt
10° / 22°
bedeckt



Kostenlose Spiele