Nicht Tochter Suri

IHR schickt Tom Cruise seit Jahren Geschenke

Society International
18.04.2024 14:09

Suri Cruise feiert am 18. April ihren 18. Geburtstag. Zu ihrem Papa Tom Cruise (61) soll die Schauspielertochter aber keinen Kontakt pflegen und so soll Suri auch kein Geschenk von ihrem entfremdeten Papa erhalten haben. Dafür ist es andere Schauspielerin, die sich seit Jahren auf Präsente von ihm zu ihrem Ehrentag freut.

Suri und Tom Cruise sollen seit Jahren keinen Kontakt mehr miteinander haben. Die Tochter des Hollywoodstars wächst bei ihrer Mutter Katie Holmes (45) auf.

Zu ihrem 18. Geburtstag, den Suri am 18. April 2024 feiert, dürfte sie kein Geschenk von ihrem berühmten Vater bekommen, die beiden sollen sich Insider-Berichten zufolge seit 2012 nicht mehr persönlich gesehen haben.

Suri Cruise wurde an ihrem 18. Geburtstag mit Blumen in New York gesichtet. (Bild: www.PPS.at)
Suri Cruise wurde an ihrem 18. Geburtstag mit Blumen in New York gesichtet.

Dafür ist es eine Schauspielkollegin von Cruise, die sich seit Jahren über regelmäßige Geschenke freut: Dakota Fanning (30)!

Cruise schenkte Fanning ihr erstes Handy
Cruise und Fanning drehten zusammen für den Film „World of Wars“, der 2005 seine Premiere feierte. Damals war Dakota gerade einmal elf Jahre alt – und mit ihrem strahlenden Lächeln und den niedlichen Posen der unangefochtene Star jeder Veranstaltung. Der süße Charme der jungen Schauspielerin hat auch Cruise damals von sich überzeugt.

Tom Cruise und Dakota Fanning in „World of Wars“ im Jahr 2005. (Bild: mptv / picturedesk.com)
Tom Cruise und Dakota Fanning in „World of Wars“ im Jahr 2005.

Für die „Harpar‘s Bazaar“ spielen Fanning und Andrew Scott das Trivia-Quiz „All About Us“. Dafür muss Scott erraten, wer seiner Quiz-Partnerin ihr erstes Handy schenkte. „Es muss eine Hollywood-Ikone gewesen sein“, überlegt er – und antwortet richtig: „Tom Cruise!“

„Er sendet mir jedes Jahr ein Geburtstagsgeschenk“
„Es war ein ,Razr‘, ein ,Motorola Razr‘“, erinnert sich Fanning zurück. „Oh mein Gott, ich war so aufgeregt. Ich hatte niemanden, den ich damals anrufen oder dem ich hätte schreiben können, weißt du, ich war elf“, lacht sie. Und erklärt weiter: „Aber ich habe es geliebt, es zu besitzen! Ich habe mich so cool gefühlt.“

Tom Cruise und seine Tochter Suri sollen sich seit 2012 nicht mehr persönlich gesehen haben. (Bild: www.VIENNAREPORT.at)
Tom Cruise und seine Tochter Suri sollen sich seit 2012 nicht mehr persönlich gesehen haben.

Auf die Frage, ob sie auch heute noch mit dem Schauspieler Kontakt hätte, antwortete sie: „Tom sendet mir jedes Jahr ein Geburtstagsgeschenk, das tut er seit damals“, gibt Fanning preis. Auch zu ihrem runden Ehrentag im Februar habe sich Cruise nicht lumpen lassen: „Zum 30. habe ich ein Geburtstagsgeschenk bekommen. So aufmerksam, ja, wirklich sehr nett.“ Was genau sie in diesem Jahr bekommen hat, verrät sie aber nicht.

Dakota Fanning ist seit ihrer Kindheit ein Star in Hollywood. Ihren Durchbruch feierte sie 2001. Im Film „Ich bin Sam“ ergatterte die damalige Nachwuchs-Schauspielerin eine der Hauptrollen. Seitdem ist Fanning nicht nur fester Bestandteil von Events und Red Carpets, sondern offensichtlich auch von Cruises Geschenkeliste – auf der vermutlich nicht einmal seine eigene Tochter steht.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele