Wiesberger abgelöst

Sepp Straka sorgte für eine neue Masters-Bestmarke

Sport-Mix
15.04.2024 07:34

Die bisherige österreichische Bestmarke beim US Masters hatte Bernd Wiesberger mit Platz 22 aus dem Jahr 2015 gehalten. Gestern löste ihn Sepp Straka ab. 

Österreichs derzeitiger Paradegolfer spielte am letzten Tag in Augusta eine gute 72er-Runde mit drei Birdies und drei Bogeys, belegte damit Platz 16. Zuvor war ein 30. Rang aus dem Jahr 2022 seine Top-Platzierung im Augusta National Golf Club gewesen. Der Wiener hielt stolz fest: „Ich habe an allen vier Tagen gutes Golf gezeigt, bin wirklich zufrieden mit dieser Leistung.“

„Komplett andere Welt“
Sein Ex-Coach Claude Grenier, den Sepp nach Augusta eingeladen hatte, erlebte unvergessliche Tage. Zuletzt war der Austrokanadier 1987 beim Sieg von Larry Mize in Augusta gewesen. 34 Jahre später staunte der 64-Jährige: „Das ist eine komplett andere Welt geworden.“ Besonders beeindruckte ihn abseits des Kurses der Merchandising-Shop: „Die Schlange vor dem Eingang ist immer mehrere hundert Meter lang. Trotzdem kommst du relativ schnell rein. Es ist unglaublich, wie viel die Leute einkaufen.“ Lächelnder Nachsatz: „Ich habe auch ein paar Dollar investiert.“ Laut „Forbes“ lag der tägliche Merchandising-Umsatz bei zehn Millionen Dollar. Das macht eine Million pro Stunde, 16.000 Dollar pro Minute!

Scottie Scheffler (Bild: Getty Images)
Scottie Scheffler

Der Sieg ging an Topfavorit Scottie Scheffler. Der Weltranglisten-Erste gewann vier Schläge vor Ludvig Aberg.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele