Superstar Blake

Zweitschnellster Mann der Welt läuft in Eisenstadt

Das ist ein richtiger Coup! Die Raiffeisen Austrian Open am 22. Mai warten mit der jamaikanischen Sprintrakete Yohan Blake auf – Weggefährte von Usain Bolt, zweifacher Weltmeister und Olympia-Silberner. Der 34-Jährige präsentierte sich mit einer Videobotschaft.

Das Video des Jamaikaners verblüffte alle. Landsmann und Weggefährte Usain Bolt, mit dem er 2012 und 2016 Olympia-Gold in der Staffel gewonnen hat, hat seine Karriere ja mit 30 Jahren beendet. Blake läuft mit seinen 34 immer noch – seine Topzeiten über 100 Meter und 200 Meter erzielte er 2012 bzw. 2011. Auf beiden Strecken war nur Bolt je schneller.

„Hallo miteinander, mein Name ist Yohan Blake – ich bin der zweitschnellste Mann der Welt und freue mich, in Eisenstadt gegen Markus Fuchs zu laufen. Das dürft ihr nicht verpassen!“ 

Topstar erwünscht
Am 22. Mai startet der zweifache Weltmeister und Olympia-Silberne bei den Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt. Wie das möglich ist? „Wir wollten einen Topstar, hatten zehn Kandidaten – dann ging es ums Budget“, erklärt Organisator Rolf Meixner. 

Bürgermeister Thomas Steiner, OSR-Geschäftsführer Franz Rumpolt, Sprinter Markus Fuchs, Raiffeisen-Burgenland-Vorstand Rudolf Suttner und Organisator Rolf Meixner.  (Bild: Bettina Eder)
Bürgermeister Thomas Steiner, OSR-Geschäftsführer Franz Rumpolt, Sprinter Markus Fuchs, Raiffeisen-Burgenland-Vorstand Rudolf Suttner und Organisator Rolf Meixner. 

Schnelle Bahn überzeugte
Meixner hat mit Franz Rumpolt einen sportbegeisterten Sponsor an der Hand. „Stabhochsprung-Star Duplantis kostet so viel wie das ganze Meeting“, lächelt Meixner. „Blake ist im nicht ganz fünfstelligen Bereich“, sagt Rumpolt, der das Antrittsgeld übernimmt. Der Kontakt kam über die holländische Managerin Caroline Feith zustande, die von Trainer Philipp Unfried hörte, wie schnell die Bahn in Eisenstadt ist.

Markus Fuchs freut sich auf das Rennen gegen Yohan Blake. (Bild: GEPA)
Markus Fuchs freut sich auf das Rennen gegen Yohan Blake.

Österreichs Bester über 100 m, Markus Fuchs (heimischer Rekord 10,08), kann sich mit einer Zeit von 10,00 direkt für Olympia qualifizieren: „Ich laufe gern in Eisenstadt, dort kann es klappen. Dass Blake kommt, ist ein riesiger Ansporn.“

Tickets und Infos gibt es unter: www.la-akademie.at

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele