Tierheim schlägt Alarm

Immer mehr Kaninchen werden grausam ausgesetzt

Wien
05.04.2024 08:50

Das TierQuarTier Wien schlägt Alarm: Gleich mehrmals wurden in den letzten Tagen in Wien Kaninchen nicht nur einfach ausgesetzt, sondern regelrecht „entsorgt“. Das ist strafbar. Das TierQuarTier Wien bittet um sachdienliche Hinweise bei der Suche nach den Tätern.

Eben noch waren die niedlichen „Osterhasen“ bei Jung und Alt höchst begehrt. Obwohl das Osterwochenende gerade erst vorüber ist, zeichnet sich aber bereits jetzt ein beunruhigender Trend ab: Kaninchen, die einfach wie Müll „entsorgt“ werden. In den letzten Tagen wurden mehrere tragische Fälle gemeldet, bei denen die Tierrettung Wien zur Hilfe eilte, meldete das TierQuarTier Wien am Freitag besorgt in einer Aussendung.

Zitat Icon

Die Vorfälle der letzten Tage haben uns zutiefst schockiert.

Bernadette Altrichter, Tierheimleitung TierQuarTier

„Die Vorfälle der letzten Tage haben uns zutiefst schockiert. Die Haltung eines Kaninchens bedeutet große Verantwortung“, sagt Bernadette Altrichter, Tierheimleitung TierQuarTier. 

In der Landstraße fand man Tiere in einer verklebten Box. (Bild: TierQuarTier Wien)
In der Landstraße fand man Tiere in einer verklebten Box.
In der Donaustadt wurden Kaninchen gefunden, deren Krallenlänge auf monatelange Verwahrlosung hindeutet. (Bild: TierQuarTier Wien)
In der Donaustadt wurden Kaninchen gefunden, deren Krallenlänge auf monatelange Verwahrlosung hindeutet.

Tiere über lange Zeit hinweg vernachlässigt
In Wien-Landstraße etwa wurden Kaninchen im Alter von zwei Jahren in einer geschlossenen Plastikbox in einem Stiegenhaus entdeckt. Die Box hatte dabei nur wenige Luftlöcher und war mit Klebeband versiegelt. Einen weiteren schockierenden Fund gab es in Wien-Donaustadt: In einem Müllraum fand sich ein Karton mit zwei Kaninchen mit schockierend langen Krallen – ein Indiz für Vernachlässigung über lange Zeit hinweg.

Zitat Icon

Diese tragischen Ereignisse verdeutlichen die Grausamkeit, die Tiere erleiden, wenn sie gedankenlos angeschafft und dann verantwortungslos entsorgt werden.

TierQuarTier Wien

Strafen bis zu 7500 Euro
Das sind nur einige der angeführten Fälle des Tierheims. Die Fellnasen befinden sich inzwischen im TierQuarTier in Sicherheit, werden dort gepflegt und wieder aufgepäppelt. 

Das Tierheim appelliert einmal mehr: „Diese tragischen Ereignisse verdeutlichen die Grausamkeit, die Tiere erleiden, wenn sie gedankenlos angeschafft und dann verantwortungslos entsorgt werden.“

Abgesehen davon, dass das Aussetzen von Lebewesen ungerecht und grausam ist, ist es darüber hinaus auch verboten – es drohen Strafen bis zu 7500 Euro. Dem wird auch nachgegangen: Wer zu den Tieren (siehe rechts) oder den geschilderten Sachverhalten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 01/4000 80 60 zu melden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele