FIA WEC

Sieg zum Saisonauftakt! Bachler glänzt in Doha

Motorsport
02.03.2024 21:24

Klaus Bachler hat bei seinem Debüt in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) einen Erfolg gefeiert. Der 32-jährige Steirer gewann beim Saisonauftakt am Samstag die 1.812 km von Katar in der GT3-Klasse mit seinen Teamkollegen Joel Sturm (Deutschland) und Aliaksandr Malykhin (St. Kitts and Nevis). Das Trio kam in einem Porsche 911 GT3 R nach 299 Runden und fast zehn Stunden auf dem Losail International Circuit mit einem Vorsprung von nur 4,866 Sek. ins Ziel.

Das Team um den Österreicher, das zuletzt die Asian Le Mans Series in der GT-Klasse gewonnen hatte, ging im 18er-Feld auf dem zweiten Startplatz ins Rennen und setzte sich am Ende knapp vor zwei Aston-Martin-Mannschaften durch. „Für mich ist das heute ein wirklich großer Tag. Erstmals in der Weltmeisterschaft am Start–und dann gleich ein Sieg, einfach großartig. Es war ein harter Kampf und ein langes Rennen“, sagte Bachler voller Freude.

Rossi Vierter
Die italienische Motorrad-Legende Valentino Rossi hatte bei seinem WEC-Debüt mit seinem BMW-Team als Vierter einen Rückstand von einer Runde. Der 40-jährige Richard Lietz kam mit seinem Dreiergespann in einem Porsche nicht über den 15. Platz (+15 Runden) hinaus.

In der Hypercar-Klasse, der höchsten Kategorie, durfte Alpine-Werksfahrer Ferdinand Habsburg gemeinsam mit den beiden Franzosen Charles Milesi und Paul-Loup Chatin mit einem neunten Platz bei 19 Teilnehmern zufrieden sein. Die nächste Station im acht Rennen umfassenden WEC-Kalender ist Italien, wo es am 21. April mit den sechs Stunden von Imola weitergeht.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele