Nordische Kombination

Lamparter/Rettenegger im Lahti-Teamsprint Zweite!

Ski Nordisch
02.03.2024 17:00

Die Nordischen Kombinierer Johannes Lamparter und Stefan Rettenegger haben im Teamsprint von Lahti am Samstag Platz zwei (+7,1) belegt! 

Den Weltcup-Sieg und damit 200 Punkte im Nationencup für die führenden Norweger holten Jens Luraas Oftebro/Jörgen Graabak. Östereich II mit Lukas Greiderer/Mario Seidl, das Duo war nach dem Springen auf Platz zwei gelegen, landete hinter Deutschland II und Norwegen II auf Platz fünf (+54,1 Min.).

Die Österreicher waren nach ihren Sprüngen mit 17 (Greiderer/Seidl) bzw. 27 Sekunden (Lamparter/Rettenegger) Rückstand auf die führenden Deutschen Julian Schmid/Terence Weber in den Langlauf über 2 x 7,5 km gegangen.

„Mit einem zweiten Platz können wir sehr zufrieden sein!“
Das Spitzenfeld schob sich dann rasch zu einem Quintett zusammen, auf der siebenten von zehn Runden schafften Öftebro und Rettenegger die vorentscheidende Lücke zwischen sich und den Rest. Auf der finalen Runde des Intervall-Laufs hatte Lamparter einem Antritt von Graabak nichts mehr entgegenzusetzen.

„Ich habe mich am Schluss nicht mehr so spritzig gefühlt, aber Platz zwei ist richtig cool. Es war ein sehr ambitioniertes Rennen von uns zwei“, sagte Lamparter im ORF. „Natürlich wären wir gern vor den Norwegern gewesen, gerade was den Nationencup angeht“, meinte Rettenegger. „Mit einem zweiten Platz können wir aber trotzdem sehr zufrieden sein.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele