Golf

Matthias Schwab beendet Kenya Open auf Platz 23

Sport-Mix
25.02.2024 16:37

Golfprofi Matthias Schwab hat die Kenya Open in Nairobi auf dem geteilten 23. Platz beendet. Nach vier verpassten Cuts auf der arabischen Halbinsel beendete der Steirer das mit 2,5 Mio. Dollar dotierte Turnier mit einer 70er-Schlussrunde und insgesamt sechs unter Par. „Schlussendlich freue ich mich über dieses gute Ergebnis, obwohl es kein Top Ten wurde. Ich habe harte Wochen hinter mir und dieser 23. Platz zeigt mir, dass es bergauf geht“, sagte Schwab zufrieden.

Dem 29-Jährigen fehlten drei Schläge auf eine Top-10-Platzierung. „Das Turnier war sehr gut besetzt“, betonte Schwab, der in den kommenden beiden Wochen in Südafrika abschlagen wird. Den Sieg in Kenia sicherte sich der Niederländer Darius Van Driel mit 14 unter Par.

Niklas Regner schloss sein Debüt auf der Asien Tour im Oman unterdessen auf dem 54. Rang ab. Mit zwei 75er-Runden fiel der 25-jährige Wildcard-Spieler nach Platz 25 zur Halbzeit noch zurück und kam beim mit zwei Mio. Dollar dotierten Event auf insgesamt zwei über Par.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele