Serie gerissen

Superadler Kraft: „Gunst der Stunde nicht bei mir“

Ski Nordisch
11.12.2023 07:00

Die Podestserie von ÖSV-Superadler Stefan Kraft in Klingenthal ist gerissen!  „Oldie“ Manuel Fettner freute sich über Top-Ergebnis. Karl Geiger (Deutschland) jubelte über den doppelten Heimsieg.

Klingenthal ist nicht unbedingt die Lieblingsschanze der österreichischen Skispringer. Das bekam am Wochenende auch Überflieger Stefan Kraft zu spüren.

Nach vier Start-Erfolgen endete am Samstag mit einem zweiten Platz die Siegesserie, mit einem neunten Rang riss gestern auch noch die Podestserie.

Der 30-jährige Salzburger nahm es im Auslauf der Vogtland-Arena trotzdem ziemlich gelassen: „Die Gunst der Stunde war sicher nicht ganz bei mir. Der zweite Sprung war aber leider auch nicht gut, da war ich zu spät.“

Erfreulich: Stefan Kraft verteidigte das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters. Daran änderte auch der Heim-Doppelpack des Deutschen Karl Geiger nichts: „Das hätte man mir mal vorher sagen müssen, das hätte ich nie gedacht!“

In Gelb zur Tournee
Kraft möchte jetzt auch als Nummer eins zur Tournee fahren, am kommenden Wochenende steigt in der Schweiz schon die Generalprobe: „Klingenthal war ein kleiner Rückschlag, aber wir werden etwas daraus mitnehmen und uns in Engelberg von unserer besten Seite zeigen.“

Zitat Icon

Vom Wind war es nicht einfach. Da hat man das Quäntchen Glück gebraucht, irgendwann kommt es zurück.

Kraft nach dem 9. Platz in Klingenthal

Den Titel „bester Österreicher“ durfte gestern Manuel Fettner in Anspruch nehmen. Der „Oldie“ verbesserte sich im Finale vom zwölften auf den sechsten Platz: „Ich habe das Maximum herausgeholt. Ich habe es das ganze Wochenende nicht geschafft, konstant gut zu springen.“

Für die Überraschung des Tages sorgte Gregor Deschwanden. Im 232. Springen jubelte der Schweizer als Zweiter über den ersten Podestplatz.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele