Fr, 21. September 2018

Traust du dich?

20.04.2012 15:23

Die verrückten Augenbrauen-Trends der Designer

Die neuen Augenbrauen-Trends der Designer sind nur etwas für Modemutige! Traust du dich? Chanel liebt mit Perlen, Pailletten und Glitzersteinen verzierte Brauen. Wie aus Omas Nähkästchen geklaut! Knallige Farben (Bild 3) sind bei Prada angesagt. Die Trendsetter in London haben diesen Look schon für sich entdeckt!

Zugegeben, etwas streng lässt der Augenbrauen-Look von Chanel die Models schon wirken. Ein Hingucker sind die glitzernden Augenbrauen aber auf jeden Fall. Wie aus Omas Nähkästchen geklaut, aber doch nicht altmodisch, wurden für diesen Trend einfach schillernde Perlen, Pailletten und Steinchen auf einen Stoffstreifen genäht und mit hautverträglichem Wimpernkleber auf den natürlichen Brauen angebracht.

Die Brauen mithilfe von Stiften und Pudern zu verdichten und zu verbreitern ist schon länger üblich - mit dünnen Strichen über den Augen sieht man mittlerweile keine Models mehr über den Catwalk laufen. Bisher blieben Designer dabei aber den natürlichen Farben der Braue treu und verdichteten den Bogen über den Augen mit Schwarz oder Braun.

Jetzt aber soll es über den Augen so richtig knallig werden! In allen Farben des Regenbogens dürfen die Brauen nun leuchten. Als Kontrast zu den tiefschwarz geschminkten Smokey Eyes setzt Prada deshalb auf Augenbrauen in Orange. Auf den Straßen Londons ist laut "Evening Standard" hingegen eine andere Farbe im Trend: Blau in allen Schattierungen. Egal ob gefärbt oder mit abwaschbaren Farben getrickst – die Trendsetter lieben ihre pinken, türkisen, lila Brauen.

Auch bei Prada gesehen: Augenbrauen mit Puder abgedeckt und kleine, runde Spiegel als Brauen-Ersatz oberhalb des natürlichen Bogens aufgeklebt (Bild 4). Mit diesen verrückten Looks fällst du bestimmt auf!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.