Vor Herren-Abfahrt

Luftbefeuchter ist in Beaver Creek Daniels Joker

Ski Alpin
29.11.2023 12:47

Nicht nur die Schwierigkeit der „Birds-of-Prey-Abfahrt“ in Beaver Creek hat es richtig in sich, auch die Trockenheit macht den Athleten zu schaffen, raubt manch einem sogar den Schlaf. Österreichs Abfahrtsspezialist Daniel Hemetsberger hilft sich dagegen auf seine eigene Weise. Er hat das passende Werkzeug mitgebracht.

Was darf ein Abfahrer auf gar keinen Fall vergessen, wenn er für ein Rennen nach Beaver Creek fährt? Sie meinen: Ski, Skischuhe, Stecke, Helm? Okay, nicht falsch. Aber noch etwas MUSS mit beim Gepäck sein, wenn man das Hotelzimmer im Nobelort in den Rocky Mountains bezieht. Ein Luftbefeuchter.

Die trockene Luft setzt den Athleten dort mehr zu, als es für Topleistungen gut ist. Was einerseits der Höhe geschuldet ist: Das Ski-Austria-Hotel „The Charter“ liegt auf einer Höhe von 2440 Meter über dem Meer, der Start der berühmten Birds-of-Prey-Abfahrt gar auf 3483. Teppichböden und Elektro-Heizung tragen in der Unterkunft das ihre zur Trockenheit bei.

Daniel Hemetsberger stellt es heute noch die Haare auf, wie er vor einem Jahr das Downhill-Rennen bestritten hat: „Ich hatte grobe Probleme mit dem Schlafen, konnte quasi die ganze Nacht kein Auge zutun. Ich habe mich am Start gefühlt, wie nach einer durchzechten Nacht. Auch bei der Fahrt war ich daneben. Das war gefährlich. Und das brauche ich nie mehr wieder.“ Der Oberösterreicher hat daher heuer der trockenen Luft den Krieg erklärt: Der Luftbefeuchter läuft rund um die Uhr, das Thermostat der Heizung in der Nacht nach unten gedreht, es wird viel, viel getrunken und mehr Gemüse und Obst gegessen.

Trotzdem Schlafprobleme
Skurril: Trotz aller Maßnahmen plagte das „Schlaflos-in-Beaver-Creek“-Syndrom Hemetsberger auch vor dem ersten Trainingslauf in diesem Jahr. „Es war nicht so schlimm wie im Vorjahr, aber richtig gut habe ich erneut nicht geschlafen.“ Immerhin: „Hemi“ fuhr im Vorjahr müde auf Rang 11 und am Dienstag auf 14 (bester Österreicher). Wenn der erst einmal ausgeschlafen ist, muss sich die Konkurrenz gehörig in Acht nehmen!

Georg Fraisl
Georg Fraisl
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele