Für jeden etwas dabei

In Wien pulsiert am Wochenende das Leben

Wien
09.09.2023 19:00

Florianijünger, die sich eindrucksvoll vom Dach abseilen oder eine Rundfahrt mit der Oldtimer-Bim. Das Feuerwehrfest bietet am Wochenende ein tolles Programm. Die „Krone“ war dabei.

Dass Wiens Brandbekämpfer einen großen Fankreis haben, erweist sich beim Feuerwehrfest. Von Freitag bis Sonntag zeigen die Helfer in der Not, was sie auf dem Kasten haben. Neben modernen sowie Oldtimer-Fahrzeugen begeistern actionreiche Einsatzvorführungen die Besucher.

Die „Krone“ war beim Höhenretter-Einsatz, wo sich ein Feuerwehrmann vom Dach der Zentralfeuerwache abseilt, dabei. Zahlreiche Kinderaugen verfolgten das Spektakel. „Es ist toll, was hier geboten wird“, sagt Sarah S., die mit ihrem fünfjährigen Sohn hier ist. Besonders lange Schlangen bildeten sich Samstagvormittag vor den Mitmachstationen. Für eine Fahrt mit der Drehleiter nahmen viele Besucher das Warten in Kauf.

Die Drehleiter war der Renner am Fest. (Bild: Zwefo, Krone KREATIV)
Die Drehleiter war der Renner am Fest.

„Ich habe das Fest zufällig entdeckt, die Kinder wollen hier nicht mehr weg“, berichtet Kathrin B. Ihr Sohn Lorenz will später einmal Feuerwehrmann werden. Auf unserem Rundgang treffen wir echte Florianijünger, die ihren Kindheitstraum verwirklicht haben. „Für mich gab es nur diesen einen Beruf, mein Papa ist auch bei der Feuerwehr“, erzählt Manuel Hechel. Der Weg dorthin ist nicht einfach, für 1000 Bewerber gibt es nur 60 Ausbildungsplätze.

Auch am Sonntag zahlt es sich noch aus, vorbeizuschauen. Zwischen 10.30 und 16 Uhr gibt es vier Einsatzvorführungen, vom Brand bis zum Lkw-Verkehrsunfall wird viel Spannung geboten. Eintritt frei!

Großer Andrang auch beim Öffi-Tag. Der Fahrsimulator war eines der Highlights für Besucher. (Bild: Zwefo)
Großer Andrang auch beim Öffi-Tag. Der Fahrsimulator war eines der Highlights für Besucher.

Viele Mitmachstationen beim Öffi-Tag
Parallel zum Feuerwehrfest ging am Samstag der Öffi-Tag zum 120. Geburtstag der Wiener Linien über die Bühne. Im Resselpark konnten Besucher u.a. einen Fahrsimulator testen oder den Bahnsteig in der umgebauten Station Karlsplatz besichtigen. Nur die Gastro-Preise waren mit 4,50 Euro für ein Cola gesalzen.

Zitat Icon

Ich fahre nur mit den Öffis und bin ein großer Fan. Das gibt es in keiner anderen Stadt.

(Bild: Zwefo)

Beatrice Hirschegger

Langweilig wird es hier bestimmt nicht
September ist der Mona , wo sich die Veranstaltungen fast überschlagen. Langweilig wird’s nicht. Für jeden ist was dabei. An diesem Wochenende sind die Jobmesse und daneben das Vienna Coffee Festival (beides in der Marx Halle). Architekturfans kommen bei Open House auf ihre Kosten. Baujuwele, die sonst nicht zugänglich sind, können bis heute kostenlos besichtigt werden. Im Prater laufen am Vormittag Tausende für Roten Nasen und sammeln Spenden.

Im Sisi-Museum gibt es eine Spezialführung (15 Uhr) und Lesung mit Marion Mitterhammer (18 Uhr). Und das Feuerwehrfest (siehe links) hat am Sonntag noch vollen Programm. Schluss ist dann noch lange: Ab 13. September locken die Elektrotage, ab 21. 9. das Oktoberfest. Viel Vergnügen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele