„Krone hilft“-Spenden

Nach Unwetter: „Tiere fühlen sich wieder wohl!“

Kärnten
08.09.2023 06:01

Auch das Tierheim Garten Eden in Klagenfurt war Anfang August vom Hochwasser betroffen. Das Wasser drückte vom Acker rein, die Schäden waren enorm. Tiere mussten evakuiert werden. Die tierliebenden „Krone“-Leser halfen mit Spenden.

Die Unwetter mit Dauerregen haben im August auch vor Tierheimen nicht Halt gemacht. Im Klagenfurter Tierheim Garten Eden musste tagelang gegen das Hochwasser gekämpft werden. Kaninchen und Schweine mussten evakuiert werden, in den überschwemmten Katzenausläufen hatten sich die Samtpfoten in die oberen Bereiche gerettet. Tierpfleger Dennis Fingerl hatte die Ausläufe mit viel Liebe saniert, auch die oberen Bereiche. Doch diese Arbeit wurde von den Wassermassen zunichtegemacht.

Auch Überspringschutz muss noch weiter angebracht werden. (Bild: Claudia Fischer)
Auch Überspringschutz muss noch weiter angebracht werden.
Die Katzen konnten sich in die oberen Bereiche retten. (Bild: Claudia Fischer)
Die Katzen konnten sich in die oberen Bereiche retten.
Dennis freut sich mit Hahn Hannibal und Hausschwein Babe. (Bild: Claudia Fischer)
Dennis freut sich mit Hahn Hannibal und Hausschwein Babe.
Auch die Hühner sind wieder im Trockenen. (Bild: Claudia Fischer)
Auch die Hühner sind wieder im Trockenen.
Die Kaninchen können mittlerweile wieder in den Ausläufen herumhoppeln. (Bild: Claudia Fischer)
Die Kaninchen können mittlerweile wieder in den Ausläufen herumhoppeln.
Mit viel Liebe hat der Tierpfleger alles hergerichtet. (Bild: Claudia Fischer)
Mit viel Liebe hat der Tierpfleger alles hergerichtet.
Dennis hat die Katzenausläufe aufgebessert. (Bild: Claudia Fischer)
Dennis hat die Katzenausläufe aufgebessert.
Die Katzen haben es gemütlich im Tierheim. (Bild: Claudia Fischer)
Die Katzen haben es gemütlich im Tierheim.
Bereits der dritte Container ist voll. (Bild: Claudia Fischer)
Bereits der dritte Container ist voll.

Große Hilfe durch „Krone“-Leser
„Wir haben bereits den dritten Container mit beschädigten Gegenständen wie Kratzbäumen, Hundehütten befüllt. Ein vierter wird noch notwendig werden“, berichtet Dennis. Die Stadt Klagenfurt und Bürgermeister Christian Scheider haben wie unzählige tierliebende „Krone“-Leser , die fleißig für das Tierheim gespendet haben, geholfen, die Einrichtung wieder auf Vordermann zu bringen.

Hochwertiges Katzenfutter
„Das hilft uns enorm. Wir freuen uns sehr. Denn die Hundezwinger müssen auch noch hergerichtet werden. Da ist der Schaden sehr groß“, so der Tierpfleger. Was aber trotzdem immer gebraucht wird, ist hochwertiges Katzenfutter. „Wir haben an die 100 Katzen zu versorgen und die meisten können nicht vermittelt werden. Deshalb habe ich auch die Ausläufe besonders schön hergerichtet.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele