Gleich drei Stück

Britney Spears ist nach Scheidung in Tattoo-Laune

Society International
04.09.2023 16:00

Andere lassen sich die Haare färben, feiern ununterbrochen oder streichen die Küchenwand in völlig neuen Farben an - jeder hat eigene Bewältigungsstrategien. Britney Spears offenbar nimmt den Trennungsschmerz wörtlich und ließ sich gleich drei neue Erinnerungen für die Ewigkeit stechen - und dabei sind sich Fans sicher: Eine davon sagt etwas ganz Besonderes über ihren Ex-Mann aus …

Die „Piece of Me“-Sängerin (41) gab bereits zu, dass sie ein „wenig schockiert“ war, als ihr Ehemann Sam Asghari (29) im August nach nur 14 Monaten Ehe die Scheidung einreichte. Seitdem aber lässt die 41-Jährige zumindest im Netz nur wenig von ihrem Schmerz durchblitzen: Sie vertreibt ihre Zeit auf dem Pferd, bei Partys mit vielen, leicht bekleideten Männern oder schwingt mal wieder die Hüften für die Kameras.

Von Schlangen und Sternen
Jetzt hat sie außerdem einige neue Körperverzierungen, die sich teilweise auf ihre Scheidung beziehen könnten und die sie auch gleich online zur Schau stellte. Das eine ist eine rote Schlange auf ihrem unteren Rücken. Britney postete ein Video, in dem sie zusammenzuckte, während sie beim Tätowierer saß, und betitelte den Beitrag einfach mit einem Schlangen-Emoji.

Sie sagte während des Videos, in dem sie tanzte, als das Tattoo fertig war: „Mein neues Schlangen-Tattoo, Leute. Ich bin so aufgeregt, ja.“ Das Reptiliendesign befindet sich über einem Feen-Tattoo, das sie bereits auf ihrer unteren Wirbelsäule hatte, und Fans haben das Internet mit Spekulationen überschwemmt, dass sie damit ihren Ex Asghari als Schlange brandmarken wolle.

Hier können Sie den Clip sehen: 

Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Zusätzlich ließ sich die Musikerin noch drei Punkte auf ihrem rechten Ringfinger, sowie einen kleinen, roten Stern auf den Unterarm stechen. Zu Britneys bisherigen Tätowierungen gehören Doppelkreuze unter ihren Hüften, ein Lippenabdruck auf ihrer Taille und eine Ranke auf ihrem Fuß.

Asghari berief sich in seinem am 16. August eingereichten Scheidungsantrag auf „unüberbrückbare Differenzen“, und die Trennung hat eine Flut von Geschichten über ihre Beziehung ausgelöst. Auf die Bekanntmachung der Trennung folgte laut Insidern ein „nuklearer“ Streit der beiden darüber, wie sie ihn angeblich betrogen habe, wobei der ehemalige Fitnesstrainer anscheinend sagte, er sei von Spears angegriffen worden, während er schlief.

Sie hat einen verheerenden Verdacht
Er entfolgte der Sängerin zusätzlich kürzlich auf Instagram und sie schien darauf mit einem Clip zu reagieren, der sie feiernd mit einer Gruppe von Freunden zeigte. Außerdem wurde zutage getragen, Spears sei im Glauben, ihr Ex stecke mit ihrem Vater unter einer Decke.

So soll Asghari heimlich mit ihrem entfremdeten Vater Jamie zusammengearbeitet haben, indem er diesen mit Informationen fütterte, die dazu beitragen haben, sie an ihre 13-jährige Vormundschaft zu binden. Diese endete 2021, das mittlerweile entfremdete Paar heiratete im Juni 2022 in einer aufwendigen Zeremonie in Spears Haus in Thousand Oaks in Kalifornien.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele