Mi, 26. September 2018

Copa del Rey

22.12.2011 12:00

Favoritensterben in Spanien - Villarreal-Coach gefeuert

Der strauchelnde spanische Spitzenklub Villarreal hat sich nach dem peinlichen Cup-Aus gegen Drittligist Mirandes von Trainer Juan Carlos Garrido getrennt. Villarreal musste im Rückspiel des Sechzehntelfinales am Mittwoch eine 0:2-Heimpleite einstecken. Der Außenseiter schaffte mit einem Gesamtscore von 3:1 den Aufstieg. Unter Garrido hatte Villarreal in der vergangenen Saison noch einen Champions-League-Startplatz erreicht.

In der Gruppenphase der Königsklasse schaffte "El Submarino Amarillo" gegen Bayern München, Napoli und Manchester City jedoch keinen einzigen Punkt. In der Liga ist Villarreal nach 16 Spielen lediglich auf Rang 17 klassiert.

Atletico-Trainer zittert ebenfalls
Eine weitere Überraschung in der Copa del Rey könnte auch Gregorio Manzano den Job kosten. Der Trainer von Atletico Madrid schlitterte gegen Drittligist Albacete nach einem Gegentor praktisch mit dem Ankick in eine 0:1-Heimpleite. Atletico schied nach Hin- und Rückspiel mit 1:3 aus.

Als Nachfolger schart laut Medienberichten der ehemalige argentinische Teamkapitän Diego Simeone bereits in den Startlöchern. Der Ex-Atletico-Profi beendete erst Dienstag sein Engagement als Coach des argentinischen Vereins Racing Club.

Auch Betis Sevilla out
Einen Schnitzer leistete sich auch Erstliga-Aufsteiger Betis Sevilla. Die Andalusier gewannen daheim zwar gegen den Zweitligisten FC Cordoba mit 2:1, dank eines 1:0-Sieges im Hinspiel ist Cordoba aber eine Runde weiter.

Ergebnisse vom Mittwoch:
Atletico Madrid - Albacete (3. Liga) 0:1
Albacete mit Gesamtscore von 3:1 weiter
Betis Sevilla - Cordoba (2. Liga) 2:1
Cordoba mit 2:2 dank Auswärtstorregel weiter
Real Saragossa - Alcorcon (II) 0:2
Alcorcon mit 3:1 weiter
Villarreal - Mirandes (3. Liga) 0:2
Mirandes mit 3:1 weiter
Osasuna - Almeria (2. Liga) 1:1
Osasuna mit 4:2 weiter
Rayo Vallecano - Racing Santander 4:3
Santander mit 6:6 dank Auswärtstorregel weiter
Levante - Deportivo Coruna (2. Liga) 4:1
Levante mit 5:4 weiter
Malaga - Getafe 2:2
Malaga mit 3:2 weiter
Granada - Real Sociedad 2:1
Sociedad mit 5:3 weiter
Athletic Bilbao - Real Oviedo 1:0
Bilbao mit 2:0 weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.