Di, 21. August 2018

ÖFB im Privat-TV

13.12.2011 13:20

ATV schnappt ORF Auswärtsspiele in WM-Quali weg

Paukenschlag in der heimischen Fernsehlandschaft: Der Privatsender ATV wird - wie die "Krone" schon vorab berichtete - alle Auswärtsspiele des ÖFB in der kommenden WM-Qualifikation übertragen. Der Startschuss erfolgt mit dem Match am 12. Oktober 2012 gegen Kasachstan. Dem ORF bleiben somit nur die Quali-Heimspiele.

Nicht ohne Stolz hatte der ORF am Montag vermeldet, sich bis 2017 die Rechte für alle Weltcup-Veranstaltungen in Österreich gesichert zu haben. Die Sportfans unter den Gebührenzahlern wird das freuen - aber ob nicht bei vielen der Ärger über die Bekanntgabe von ATV am Dienstag größer ist?

Neben dem Auswärtsspiel in Kasachstan zeigt ATV 2012 und 2013 die Partien in Irland, Deutschland, Schweden und auf den Färöern. Außerdem hat der Privatsender die Rechte an allen Spielen der österreichischen Gruppengegner erworben und kann somit Zusammenfassungen der Spiele bieten sowie entscheidende Spiele auch live übertragen.

"ATV sicherte sich mit den Rechten an den ÖFB-Auswärtsmatches sowie den restlichen Begegnungen insgesamt 25 der 30 Spiele der Gruppe C. Doch das ist noch nicht alles, als weiteres Highlight erhielt ATV den Zuschlag, die nächsten zehn Matches des Gastgeberlandes Brasilien live übertragen zu können", ließ der Sender in einer Aussendung wissen.

"Hicke" als Co-Kommentator
Als Co-Kommentator bei ausgewählten Matches wird der ehemalige ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger fungieren, der unter anderem auch beim Spiel gegen die Färöer zum Einsatz kommen wird. 1990 hatte er als Nationaltrainer gegen die Freizeitkicker der Insel sein persönliches Waterloo erlebt.

ATV-Chef freut sich auf die "zwei größten Fußballklassiker"
Seit Beginn des TV-Zeitalters im Fußball waren erst zwei Länderspiele nicht im ORF zu sehen. Der 1:0-Sieg auf Malta in der Qualifikation zur WM 1978 sowie im Vorfeld der Heim-EURO 2008 die 1:3-Niederlage in der Schweiz, die ebenfalls von ATV übertragen wurde.

ATV-Geschäftsführer Ludwig Bauer spricht vom "hochkarätigsten und vielfältigsten Sportrechtepaket, das ein österreichischer Privatsender bis dato erwerben konnte". Er freut sich auf die "zwei größten Fußballklassiker" des ÖFB: Deutschland gegen Österreich und Färöer gegen Österreich.

ORF verweist auf "sorgsamen Umgang mit Gebührengeldern"
Der ORF reagiert gelassen auf den Verlust der Übertragungsrechte für die ÖFB-Auswärtsspiele. Kommunikationschef Martin Biedermann verwies auf die "Verantwortung für den sorgsamen Umgang mit den Gebührengeldern. Der Preis war überhöht und die fünf Spiele junktimiert mit anderen Rechten, die wir nicht wollten. Und wie man beispielsweise beim letzten Auslandsspiel in der Ukraine gesehen hat, kann eine internationalen Standards entsprechende Übertragungsqualität bei manchen Auswärtsspielen nicht garantiert werden."

ORF eins bleibe "weiter der Fußballsender Nummer eins", wie Biedermann bekräftigt. ATV habe fünf relevante Spiele, "wir haben aber alles andere", sagte der Kommunikationschef.

Der ÖFB sieht die Entscheidung zugunsten von ATV neutral. Generaldirektor Alfred Ludwig: "Das Anliegen der Seher ist es, dass sie ein ordentliches Match sehen können. Unser Anliegen ist es, dass unsere Partner jede Unterstützung bekommen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Unvergesslich“
Seheerans Audienz bei Zlatan: Genie trifft Gott
Fußball International
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.