Olympionike Kostomarov

So „feiert“ Eiskunst-Held den Sieg im Todeskampf!

Wintersport
28.06.2023 18:45

Er hat im Eistanz gewonnen, was zu gewinnen gewesen ist, und nennt Goldene bei Olympischen Spielen oder auch Weltmeisterschaften sein Eigen - und doch darf Roman Kostomarov den wohl größten Sieg überhaupt erst nach dem Ende seiner Karriere feiern: Den Sieg über den Tod, der ihn ab dem vergangenen Jänner monatelang ins Visier genommen hatte ... 

Nach Amputationen an den Gliedmaßen, Problemen mit einem Lungenflügel und den Nieren, zwei Schlaganfällen sowie dem zwischenzeitlichen Verlust der vollen Sehkraft am rechten Auge hat es Russlands Eiskunstlauf-Legende definitiv überstanden.

Roman Kostomarov und Partnerin Tatjana Navka sowie beim Reha-Training (Bild: Anatoly Maltsev / EPA / picturedesk.com; Instagram.com/romankostomarovkrs; )
Roman Kostomarov und Partnerin Tatjana Navka sowie beim Reha-Training

Freilich: Sein Leben ist nicht mehr wie zuvor, u.a. ist er inzwischen auf Bein-Prothesen angewiesen, doch unterkriegen lässt sich der 46-Jährige davon nicht.

Und das bewies Kostomarov nun mit einem auf Instagram geposteten Video, das ihn auf dem Ergometer radelnd zeigt ...

(Bild: Walter Bieri / EPA / picturedesk.com)

Corona-Infektion als Auslöser?
Begonnen hatte das Drama womöglich Mitte Jänner mit einer Corona-Infektion, die Kostomarovs Vater gegenüber „sports.ru“ bestätigte.

Wegen der sich daraus entwickelten Lungenentzündung musste der Ex-Sportler schließlich in ein Spital gebracht werden, wo sich sein Zustand rapide verschlechterte.

(Bild: AFP)

Immer massiver traten in der Folge Durchblutungsstörungen auf - Durchblutungsstörungen, die zum Absterben von Gewebe und zu einer Blutvergiftung führten.

Durchblutungsstörungen, die erst die Amputation der zunehmend schwarz verfärbten Füße notwendig machte - und später auch jene von Fingern und Händen des Eiskunstlauf-Helden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele