„What a Feeling“

Besuch am Set: „Die Welt braucht jetzt Komödie“

Adabei
10.06.2023 17:30

Filmemacherin Kat Rohrer dreht derzeit in Wien „What a Feeling“ - eine humorvolle Liebesgeschichte zweier Frauen, mit Caroline Peters und Proschat Madani in den Hauptrollen. Die „Krone“ hat das Set im zehnten Bezirk besucht.

Ich habe das Drehbuch in der Pandemie geschrieben. Ich arbeitete eigentlich gerade an einem Drama, aber dann dachte ich mir, die Welt braucht jetzt Komödie. Ich wollte etwas aus meinem Leben erzählen, daher ist es eine Geschichte über zwei Frauen über 50, was ja nicht so üblich ist im Film zu erzählen„, erklärt Regisseurin und Drehbuchautorin Kat Rohrer der “Krone„ am Set ihres neuen Films “What a Feeling„ im zehnten Wiener Bezirk. Dort wird es bei unserem Besuch gerade eng, weil das benötigte Equipment nur knapp in die Wohnung passt, in der gerade gedreht wird. Im Einsatz vor der Kamera ist Hauptdarstellerin Proschat Madani. Sie spielt in dem Film, der 2024 in unsere Kinos kommen wird, die Iranerin Fa: “Sie ist eine Frau, die im Iran geboren wurde und in Österreich aufgewachsen ist. Sie ist für die Iraner zu österreichisch und für die Österreicher zu iranisch. Dadurch hat sie keine wirkliche Heimat", skizziert Madani ihre Filmfigur.

Für den Ton zuständig: Ines Vorreiter und Theda Schifferdecker. (Bild: KRISTIAN BISSUTI)
Für den Ton zuständig: Ines Vorreiter und Theda Schifferdecker.

Als Fa auf die frisch von ihrem Mann verlassene Ärztin Marie-Theres - gespielt von der deutschen Schauspielerin Caroline Peters - trifft, geraten die Lebenskonzepte der beiden Frauen ins Wanken. Eine Liebesgeschichte mit Hindernissen entspinnt sich - bleibt ihr Leben hängen in den alltäglichen Lügen der Gesellschaft? Für Madani ist die Rolle eine Herausforderung, die sie gerne annimmt: “Die Komödie ist das schwierigste Genre. Eine Gratwanderung. Die Not der Figuren muss echt sein, man muss sie ernst nehmen und gleichzeitig über sie lachen können.„

Produzentin Daniela Praher (Praherfilm) und Koproduzent Michael Kitzberger (NGF/Geyrhalterfilm). (Bild: KRISTIAN BISSUTI)
Produzentin Daniela Praher (Praherfilm) und Koproduzent Michael Kitzberger (NGF/Geyrhalterfilm).

Schon vor 20 Jahren haben Madani und Rohrer zusammengearbeitet und sind befreundet, freuen sich, dass es nun wieder mit einem gemeinsamen Projekt klappt. Rohrer ist es wichtig, dass “What a Feeling„ in der queeren Gemeinschaft spielt: “Für mich geht es um Sichtbarkeit. Ich glaube, dass die diverse Community in Österreich zu wenig gezeigt wird. Gleichzeitig wollte ich keine Filme mehr sehen, wo die Frauenliebesgeschichten so dramatisch enden, dessen bin ich müde."

Die Komödie wird nach den Green-Filming-Standards produziert und vom Filminstitut, dem Filmfonds, ÖFI plus, dem Land Niederösterreich und dem ORF unterstützt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele